Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Yannick Hanfmann
  1. Tennis

Koepfer und Hanfmann im Achtelfinale

Dominik Koepfer und Yannick Hanfmann haben beim ATP-Turnier in Stuttgart das Achtelfinale erreicht und halten damit die deutschen Hoffnungen auf einen Erfolg beim ATP-Rasenturnier hoch.

Souveräner Auftakt für Hanfmann

Der Karlsruher Rasenspezialist Yannick Hanfmann setzte sich in einem deutschen Duell gegen den French-Open-Überraschungsmann Henri Squire durch. Mit einem überzeugenden 6:3, 6:3 sicherte sich Hanfmann den Einzug ins Achtelfinale. Für den 31-Jährigen ist es bereits das dritte Mal, dass er in Stuttgart unter den letzten 16 steht. Nun steht er vor einer echten Herausforderung: Im Achtelfinale trifft er auf den an Nummer vier gesetzten US-Amerikaner Frances Tiafoe. Nach seiner Erstrundenniederlage bei den French Open gegen Francisco Cerundolo, der in einem epischen Match gegen Novak Djokovic das Achtelfinale erreichte, hofft Hanfmann auf eine erfolgreiche Rasensaison.

Nervenstarker Sieg von Koepfer

Nervenstärke und Kampfgeist bewies Dominik Koepfer in seinem Erstrundenmatch gegen den Chinesen Zhang Zhizhen. Der 30-Jährige aus Furtwangen wehrte zwei Matchbälle ab und setzte sich am Ende mit 4:6, 7:6 (5), 7:6 (6) durch. Obwohl Rasen nicht der Lieblingsbelag des Weltranglisten-65. ist, dürfte ihm dieser hart erkämpfte Sieg Auftrieb geben. Mit nur vier Siegen auf Rasen in seiner Karriere zeigt Koepfer, dass er bereit ist, sich neuen Herausforderungen zu stellen und sich auf diesem Belag zu verbessern.

Zverevs Absage und der Blick nach vorne

Alexander Zverev, der ursprünglich als Topgesetzter für Stuttgart vorgesehen war, musste seine Teilnahme kurzfristig absagen. Der Hamburger, der erst am Sonntag das Finale der French Open erreicht hatte, will sich in der kommenden Woche in Halle/Westfalen weiter auf Wimbledon vorbereiten. Seine Absage in Stuttgart eröffnet aber auch anderen deutschen Spielern die Chance, sich ins Rampenlicht zu spielen und wichtige Punkte zu sammeln.

Mit Koepfer und Hanfmann im Achtelfinale haben die deutschen Fans in Stuttgart noch viel Grund zur Hoffnung. Beide Spieler haben gezeigt, dass sie sich auf dem Rasen durchsetzen können und bereit sind, sich weiter nach vorne zu kämpfen. Die nächsten Spiele werden spannend, denn sowohl Koepfer als auch Hanfmann haben das Potenzial, die deutsche Fahne in der baden-württembergischen Landeshauptstadt hochzuhalten.

Struff am Dienstag im Einsatz

Was:

Flavio Cobolli – Jan-Lennard Struff

Wann:

11.06.2024, 16:30 Uhr

Wo:

Stuttgart, Deutschland

TV/Stream:

bet365 livestream

Quoten:

Cobolli 5.50, Struff 1.11

Jan-Lennard Struff greift am Dienstag ins Turniergeschehen ein. Der Warsteiner bekommt es mit Flavio Cobolli zu tun. Der Italiener könnte durchaus eine Hürder für Struff darstellen. Schließlich will sich Cobolli für Wimbledon in Form bringen, auch wenn er sich bislang noch nie für das traditionsreiche Rasenspektakel qualifizieren konnte. Struff verpasste im vergangenen Jahr ebenfalls die Qualifikation für Wimbledon, sollte in diesem Duell allerdings die Nase vorn haben. Auch, weil ihn das heimische Publikum in die nächste Runde tragen dürfte.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.