Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Fußball

Der FC Liverpool hat offenbar die Verpflichtung Alexis Mac Allister von Brighton & Hove Albion unter Dach und Fach gebracht. Mac Allister galt schon seit geraumer Zeit als absoluter Wunschspieler von Trainer Jürgen Klopp.

Seit die Reds ihr langjähriges Interesse an Jude Bellingham von Borussia Dortmund aufgrund dessen hoher Ablösesumme aufgegeben haben, waren die Reds auf der Suche nach einer kostengünstigeren Alternative. Schnell wurde Mac Allister als Transferziel ausgemacht, nachdem dieser sowohl für seinen Klub als auch für Argentinien beim Sieg der Weltmeisterschaft, starke Leistungen zeigte. Nicht nur wurde Mac Allister Weltmeister, er führte die Seagulls auch völlig überraschend auf den sechsten Tabellenplatz. 

Brightons Trainer Roberto De Zerbi zeigte sich am letzten Spieltag bereits wenig zuversichtlich, als er gefragt wurde, ob Mac Allister auch in der kommenden Saison für den Klub spielen würde. Trotz der Gerüchte über eine mögliche Abwerbung durch den FC Chelsea galt der FC Liverpool stets als Hauptanwärter auf die Verpflichtung des 24-Jährigen, der sich bereits mit den Reds auf einen Vertrag geeinigt haben soll.

Laut Transferexperte Fabrizio Romano sollen sich die beiden Klubs nun einig geworden sein. Der Journalist rechnet damit, dass der Deal noch in dieser Woche über die Bühne geht. Der Mittelfeldspieler verfügt angeblich über eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag. Das macht einen Wechsel freilich einfacher. Doch Liverpool will weniger als die kolportierten 75 Millionen Euro zahlen. Romano fügt hinzu, dass der argentinische Nationalspieler in den nächsten 48 Stunden die medizinischen Tests in Anfield absolvieren und einen Fünfjahresvertrag bis zum Sommer 2028 unterschreiben wird.

Mac Allisters Cousin Luciano Guaycochea hatte bereits letzte Woche gegenüber Reportern angedeutet, dass ein Wechsel nach Liverpool kurz vor dem Abschluss steht: „Ich kann nicht sagen, wo er spielen wird, aber ich denke, jeder weiß, dass es in der Nähe von Liverpool ist. Es ist eine große Mannschaft. Ich hoffe, dass er überall, wo er hingeht, gut spielen kann.“

Es sieht also ganz danach aus als würde Mac Allister die Seagulls nach vier Jahren 112 Spielen, 20 Toren und neun Assists verlassen. Mac Allister beendete die Saison als Brightons bester Torschütze mit zwölf Toren in allen Wettbewerben, davon zehn in seinen 35 Premier-League-Einsätzen.

Mac Allister könnte Liverpools erste Neuverpflichtung in diesem Sommer werden, nachdem bereits Naby Keita, Alex Oxlade-Chamberlain und James Milner sowie Roberto Firmino ablösefrei den Verein verlassen werden. Auch der von Juventus ausgeliehene Arthur ist nach Turin zurückgekehrt. Arthur hatte keine einzige Minute in der Premier League für die Reds absolviert. In den kommenden Wochen dürften einige weitere neue Gesichter an der Anfield Road eintreffen. Auch Mac Allisters Teamkollege Moises Caicedo gilt als potentieller Neuzugang in Liverpool, während Gespräche über einen Wechsel von Khephren Thuram aus Nizza aktuell andauern. Chelseas Mason Mount wurde ebenfalls mit einem Wechsel an die Merseyside in Verbindung gebracht, doch Manchester United soll Liverpool im Rennen um den englischen Nationalspieler überboten haben.

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.