Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Niklas Landin Jacobsen/THW Kiel
  1. Andere Sportarten

Kiel kurz vor der Meisterschaft

Der THW Kiel kann am Mittwoch den letzten Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Sollten die Norddeutschen ihr Spiel gegen Wetzlar gewinnen, ist ihnen der Titel nur noch theoretisch zu nehmen. Der SC Magdeburg ist erst am Donnerstag gegen Stuttgart an der Reihe.

Der Zweikampf um die deutsche Meisterschaft zwischen dem THW Kiel und dem SC Magdeburg geht in die vorletzte Runde. Die Ausgangslage ist klar. Kiel belegt nach 32 Spieltagen mit 27 Siegen, einem Remis und vier Niederlagen mit 55 Punkten den ersten Platz. Titelverteidiger Magdeburg kommt auf 25 Siege, drei Unentschieden und vier Pleiten und liegt zwei Zähler dahinter. Noch dazu haben die Sachsen-Anhalter das um 26 Treffer schlechtere Torverhältnis. Sollte Kiel also am Mittwoch gegen Wetzlar vorlegen und gewinnen, kann Magdeburg bis zum 34. Spieltag nur noch gleichziehen. Die Tordifferenz wird man jedoch nicht mehr aufholen können. Sollte der THW also am Mittwoch vorlegen, ist die 23. Meisterschaft der Vereinsgeschichte so gut wie sicher.

Das vorletzte Endspiel

Was:THW Kiel – HSG Wetzlar
Wann:07.06.2023, 19:05 Uhr
Wo:Wunderino Arena
TV/Stream:Sky
Quoten:Kiel 1.015, Wetzlar 13.00

Der THW Kiel hat am Sonntag mit dem 29:26-Auswärtssieg beim Bergischen HC einen weiteren großen Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht. Es war das erste von drei Endspielen im Saison-Endspurt, wie THW-Kapitän Domagoj Duvnjak vor dem Heimspiel gegen Wetzlar betonte. Der kommende Gegner belegt zwar nur den 16. Tabellenplatz, darf aber auf keinen Fall unterschätzt werden. Gegen den HSC hatte Kiel in den letzten Jahren oftmals Probleme. Schaut man sich nur mal die letzten sechs Duelle an, gingen sogar drei davon an Wetzlar. Einen dieser Siege feierten die Mittelhessen im Dezember 2019 mit 27:20 in Kiel. Das Hinspiel war hart umkämpft. Nach einem zwischenzeitlichen Drei-Tore Rückstand setzten sich die Kieler doch noch mit 31:25 durch.

Auch diesmal sei nicht zu erwarten, dass man den Gegner nur so vom Parkett fegen wird. „Aber wir werden die Möglichkeit bekommen, das Spiel zu gewinnen. Und die wollen wir dann gemeinsam mit unseren Fans nutzen“, so THW-Trainer Filip Jicha. Wetzlar hat mittlerweile den Klassenerhalt klargemacht und kann befreit aufspielen. Die HSC kann sogar noch ganz entscheidend in den Titelkampf eingreifen. Nach dem Gastspiel in Kiel treten sie am letzten Spieltag gegen den SC Magdeburg an. Kiel muss zum Abschluss nach Göppingen.

Magdeburg muss nachziehen

Was:SC Magdeburg – TVB 1898 Stuttgart
Wann:08.06.2023, 19:05 Uhr
Wo:GETEC-Arena
TV/Stream:Sky
Quoten:Magdeburg 1.015, Stuttgart 13.00

Der amtierende Titelverteidiger wird Wetzlar am Mittwochabend ganz sicher die Daumen drücken. Sollte Kiel patzen, kann Magdeburg am Donnerstag mit einem Heimsieg gegen Stuttgart nach Punkten ausgleichen. Doch selbst dann wird man die Meisterschaft wohl nicht mehr selbst in der Hand haben. Das Torverhältnis ist einfach nicht mehr aufzuholen. Daher müsste Kiel schon zweimal patzen, damit der SC seinen Titel verteidigen kann. Gegen die Stuttgarter ist ein Sieg Pflicht.

Anschließend kann man nur abwarten und hoffen. Die Statistik spricht klar für die Magdeburger. Von den letzten 15 Vergleichen haben sie nur einen verloren. Sollte die Titelverteidigung nicht gelingen, können die Sachsen-Anhalter zumindest noch in der Champions League hoffen. Dort spielen die Magdeburger im Final Four um den ersten Titelgewinn der Vereinsgeschichte. Im Halbfinale bekommt es der Bundesligist mit dem FC Barcelona zu tun. Kiel hat sich in der Königsklasse im Viertelfinale gegen Paris St. Germain verabschiedet. Die Franzosen tragen das zweite Halbfinale gegen Kielce aus.

Handball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.