Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Karen Khachanov
  1. Tennis

Khachanov steht im Finale von Zhuhai

Karen Khachanov hat am Montag seinen Halbfinalfluch beendet und beim ATP-Turnier im chinesischen Zhuhai das Finale erreicht. Er besiegte Sebastian Korda mit 7:5, 6:4 und steht damit in seinem ersten Endspiel in dieser Saison.

Khachanov, der letztmalige im Januar 2022 in Adelaide in einem Finale stand, dominierte das Geschehen am Montag über eine Stunde und 47 Minuten hinweg. Den ersten Satz konnte er knapp für sich entscheiden und schaffte beim Stand von 5:5 das entscheidende Break, als Korda nur noch mit einem Drop Shot den Ball ins Netz bugsierte.

Der 27-Jährige schlug erst zum vierten Mal seit seiner Viertelfinalteilnahme bei den French Open auf, nachdem er sich dabei eine Stressfraktur im Rücken zugezogen hatte. Bei den US Open scheiterte er bereits in Runde eins, konnte aber nun seine bislang drei Partien in Zhuhai, unter anderem gegen Alex Bolt und Mackenzie McDonald gewinnen.

Was:Karen Khachanov – Yoshihito Nishioka
Wann:26.09.2023, 13:30 Uhr
Wo:Zhuhai, China
TV/Stream:-
Quoten:Khachanov 1.57, Nishioka 2.37

Im Finale trifft Khachanov nun auf den Japaner Yoshihito Nishioka. Dieser konnte sich im Anschluss gegen den Russen Aslan Karatsev mit 6:4, 6:4 durchsetzen. In den Runden zuvor schlug der Japaner den Franzosen Terence Atmane mit 0:6, 6:4, 6:2, den Südafrikaner Lloyd Harris mit 7:6 (4), 7:6 (5) und den Deutschen Jan-Lennard Struff, die Nummer drei der Setzliste mit 6:4, 7:5.

Zverev greift nach zweitem Saisontitel

Unterdessen hat die deutsche Nummer eins Alexander Zverev das Finale von Chengdu erreicht. Der topgesetzte Hamburger setzte sich im Halbfinale des Hartplatzturniers gegen den Bulgaren Grigor Dimtirov mit 6:3, 7:6 durch. 

Damit konnte sich Zverev gegen Dimitrov auch im vierten Duell in diesem Jahr behaupten. Zuvor hatte er den Bulgaren bereits bei den French Open, den US Open und beim Masters in Cincinnati bezwungen. Durch den siebten Erfolg im achten Match gegen Dimtrov zog Zverev in sein insgesamt 32. Finale auf der Tour ein und kämpft nun um seinen 21. Titel.

Zverev hat steht damit vor einem erfolgreichen Comeback, nachdem er sich im Viertelfinale der US Open gegen Carlos Alcaraz Anfang September eine Oberschenkelverletzung zugezogen hatte. In diesem Jahr konnte er bereits das Turnier in seiner Heimatstadt Hamburg gewinnen.

Im Finale trifft Zverev nun auf einen alten Bekannten. Nachdem er sich in seinen ersten beiden Matches in Chengdu gegen Pavel Kotov und Miomir Kecmanovic jeweils in drei Sätzen durchsetzen konnte, glaubt die Nummer zehn der Welt nun, an seinen zweiten Saisontitel, wenn es am Dienstag gegen Roman Safiullin geht. „Das war mit Sicherheit das beste Match, das ich in Chengdu] gespielt habe“, sagte Zverev nach seinem einstündigen, 50-minütigen Sieg. „Auch wenn ich denke, dass das gestrige Match ein sehr hohes Niveau hatte und Kecmanovic extrem gut gespielt hat. Ich bin sehr glücklich, im Finale zu stehen, dafür bin ich hierhergekommen und hoffentlich wird es morgen wieder ein Match auf hohem Niveau.“

Was:Alexander Zverev – Roman Safiullin
Wann:26.09.2023, 13:30 Uhr
Wo:Chengdu, China
TV/Stream:-
Quoten:Zverev 1.33, Safiullin 3.40

Zuvor hatte Safiullin den an Nummer zwei gesetzten Lorenzo Musetti mit 6:3, 6:4 besiegt und dabei eine starke Technik an den Tag gelegt. Er schlug den Italiener mit 30 zu 20 Winnern. Nach seinem Halbfinalsieg gegen Musetti ist der 26-Jährige in der Live-Weltrangliste die Nummer 41, nachdem er das Turnier als Nummer 55 begonnen hatte.

Tennis Wetten

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.