Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Angelique Kerber
  1. Tennis

Kerber scheitert in Runde eins

Nach ihrer Babypause kehrte Angelique Kerber mit großen Erwartungen auf die Grand-Slam-Bühne zurück, doch ihr Comeback endete in Melbourne mit einer Enttäuschung. Bei den Australian Open schied sie bereits in der ersten Runde aus gegen die US-Amerikanerin Danielle Collins aus.

Die Australian Open 2024 brachten für Angelique Kerber keine positive Überraschung, als die deutsche Tennislegende in der ersten Runde auf die Amerikanerin Danielle Collins traf. Trotz eines hart umkämpften Matches unterlag Kerber mit 2:6, 6:3, 1:6 und schied damit zum dritten Mal in Folge in der ersten Runde von Melbourne aus.

Kerber, die 2016 den Titel in Melbourne gewonnen hatte, war nach einer 18-monatigen Babypause erst beim United Cup in Sydney auf die Tour zurückgekehrt. Trotz der Niederlage gegen Collins zeigte sie sich geduldig und reflektierte ihren Kaltstart ins Turniergeschehen. Die ehemalige Weltranglistenerste sagte: „Es war ein Kaltstart nach 18 Monaten, das wusste ich vorher. Es ist immer noch eine große Herausforderung und ich nehme sie an.“

Im ersten Satz hatte Kerber Probleme, das druckvolle Spiel von Collins zu kontrollieren und geriet mit 0:2 in Rückstand. Sie kämpfte sich zwar schnell zurück, machte aber im weiteren Spielverlauf zu viele leichte Fehler. Im zweiten Satz zeigte Kerber jedoch ihr berühmtes Kämpferherz und erzwang den Satzausgleich. Leider konnte sie diesen Schwung nicht in den entscheidenden dritten Satz mitnehmen.

Bundestrainerin Barbara Rittner analysierte Kerbers Leistung und sprach von einem „mentalen und körperlichen Einbruch“ im dritten Satz. Rittner betonte, dass Kerber gegen Collins unter die Räder gekommen sei und noch nicht ihr volles Leistungsvermögen erreicht habe. Dennoch betonte Kerber ihre Entschlossenheit, aus dem Turnier zu lernen und sich auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten.

Nach dem Ausscheiden bei den Australian Open richtet Kerber ihren Blick auf die Masters-1000-Turniere in Indian Wells und Miami im Frühjahr. Dort will die 35-Jährige wieder angreifen und ihre Leistung steigern. Ob sie an den Turnieren in Doha oder Dubai teilnehmen wird, steht noch nicht fest. Zunächst will Kerber die Erfahrungen ihrer ersten längeren Reise mit Kind und Familie reflektieren. Trotz des Ausscheidens zieht Kerber ein positives Fazit ihrer Rückkehr in den Tennissport: „Es hat alles gut geklappt. Es war so, wie ich es mir vorgestellt habe.“ 

Was:Iga Swiatek – Danielle Collins
Wann:18.01.2024, 02:00 Uhr 
Wo:Melbourne, Australien 
TV/ StreamBet365 livestream
Quoten:Swiatek 1.03, Collins 11.00

In der nächsten Runde trifft Danielle Collins auf die Weltranglistenerste Iga Swiatek. Die 22-jährige Polin setzte sich am Dienstag in Melbourne gegen die Amerikanerin Sofia Kenin mit 7:6 und 6:2 durch.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.