Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Basketball
  1. Basketball
  2. NBA

Kareem Abdul-Jabbar - „The Tower from Power”

Eine faszinierende Karriere hat Kareem Abdul-Jabbar hinter sichund er ist noch immer der führenden Scorer in der Geschichte der NBA. Mit sechs beeindruckenden NBA-Titeln, darunter fünf über zwei Jahrzehnte mit den Los Angeles Lakers, hinterlässt Abdul-Jabbar eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz. Als sechsfacher NBA MVP, zweifacher NBA Finals MVP und Mitglied der All-Time-Teams zum 35. und 50. Jubiläum hat er Sportgeschichte geschrieben. Doch Kareems Einfluss geht über das Spielfeld hinaus – von seiner eindrucksvollen Highschool-Karriere bis zu seinem Engagement in verschiedenen Bereichen nach dem Rücktritt. Tauchen Sie ein in die Geschichten hinter seinem legendären Sky-Hook-Wurf, seiner dominanten Präsenz auf dem Spielfeld und seiner persönlichen Entwicklung, einschließlich der bemerkenswerten Konversion zum Islam. Erleben Sie die Höhen und Tiefen, die Kareem Abdul-Jabbar zu einer unvergleichlichen Basketballlegende gemacht haben.

Eine Unübertroffene NBA-Legende mit Sechs Meisterschaften und Zahlreichen Rekorden

Kareem Abdul-Jabbar, der führende Scorer in der Geschichte der NBA, hat eine beeindruckende Karriere mit sechs der prestigeträchtigsten NBA-Titel hinter sich. Fünf dieser Titel gewann er über einen Zeitraum von 20 Jahren mit den Los Angeles Lakers, was seine Liste der Erfolge zu einer der außergewöhnlichsten in der Liga-Geschichte macht. Neben den sechs NBA-Meisterschaften wurde Kareem sechsmal zum NBA MVP und zweimal zum NBA Finals MVP gekürt. Seine beeindruckende Bilanz umfasst zudem 19 All-Star-Nominierungen, zwei Scoring-Titel und die Mitgliedschaft in den All-Time-Teams der NBA zum 35. und 50. Jubiläum. Als ob das nicht genug wäre, besitzt Kareem das Privileg, acht Playoff-Rekorde und sieben All-Star-Rekorde zu halten. Kein anderer Spieler hat je die Erfolge und den Ruhm erreicht, den Kareem Abdul-Jabbar in seiner Karriere erlangte.

Frühe Größe, Basketballtalent und herausragende Karriere

Geboren am 16. April 1947 in New York City als Ferdinand Lewis Alcindor Jr., hatte Kareem schon früh eine imposante Größe. Mit 1,73 m (5'8") im Alter von 9 Jahren war er das größte Kind in seiner Klasse. Bereits in der achten Klasse konnte er mühelos einen Basketball dunken, und später erreichte er eine imposante Größe von 2,18 m (7'2"). Sein Interesse am Basketball wurde früh geweckt, und er entwickelte sich zu einem herausragenden Spieler in der High School, der sein Team zum besten High-School-Team des Jahrhunderts führte. Seine Talente führten ihn zur UCLA, wo er unter dem renommierten Trainer John Wooden spielte und trainierte. Dort gewann er drei nationale Titel und wurde als Most Outstanding Player des NCAA-Turniers ausgezeichnet. Seine Dominanz setzte sich fort, zuerst bei den Milwaukee Bucks und später bei den Los Angeles Lakers.

Überlegene Fitness, ein einzigartiger Sky-Hook und die persönliche Seite einer Basketballlegende

Kareem war nicht nur auf dem Spielfeld herausragend, sondern auch abseits davon. Sein striktes Fitnessregime hielt ihn stets auf dem neuesten Stand, und selbst Spieler, die deutlich jünger waren, hatten Schwierigkeiten, mit ihm mitzuhalten. Sein berühmter Sky-Hook-Wurf war von keinem anderen Spieler genau zu reproduzieren. Er brachte Schnelligkeit, Anmut und Vielseitigkeit auf die Center-Position, die zuvor von Größe und Kraft geprägt war. Trotz seiner sportlichen Erfolge konnte Kareem nicht immer die allgemeine Zuneigung der Basketballfans gewinnen. Dies lag an seiner privaten Natur und seiner Zurückhaltung gegenüber den Medien. Dennoch öffnete er sich in den späten Phasen seiner Karriere mehr und gewährte einen Einblick in sein Leben.

Die Wandlung, das Erbe und der Beitrag nach dem Basketball

Kareems eigentlicher Name, Ferdinand Lewis Alcindor Jr., änderte sich nach seiner Konversion zum Islam vor der Saison 1971-72. Trotz Unverständnis für seine religiöse und kulturelle Lebensweise ließ er dies nie seinen Erfolg beeinträchtigen. Seine letzte Saison spielte er 1988-89, und sein Rücktritt markierte das Ende einer goldenen Ära für die NBA. Seitdem hat Kareem nicht nur Bücher veröffentlicht, sondern auch im Unterhaltungssektor gedient und als Trainer sowie Kommentator gearbeitet. Sein Beitrag erstreckt sich über den Basketball hinaus, und er hat sein Vermächtnis in verschiedenen Bereichen weiter gefestigt.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.