Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Unter Massimiliano Allegri läufts für Juventus Turin desaströs.
  1. Fußball
  2. Serie A

Juve will Inter stürzen

Juventus Turin gegen Inter Mailand, Platz zwei empfängt den aktuellen Tabellenführer der Serie A. Seit nunmehr sieben Spielen ist die Alte Dame ungeschlagen, doch nun kommt eine absolute Herausforderung ins heimische Allianz Stadium. Als Belohnung für einen erfolgreichen Dreier könnte Juve an Inter vorbei auf Platz 1 der Tabelle springen. Zuvor empfängt noch die AS Rom das wieder stabilisierte Udinese Calcio. Und am frühen Nachmittag kommt es bereits zum direkten Nachbarschaftsduell in der Tabelle zwischen Frosinone Calcio und dem CFC Genua 1893.

Seit sieben Spielen in Folge ist Juventus Turin nun schon ungeschlagen. Nach dem enttäuschenden Abschneiden der Vorsaison inklusive Strafpunkte-Abzug und dem Verpassen der Champions League Qualifikation begann die aktuelle Saison ebenfalls unter keinem guten Vorzeichen zu stehen. An den ersten fünf Spieltagen gelangen den erfolgsverwöhnten Turinern gerade einmal drei knappe Siege sowie eine 4:2 Auswärtsniederlage beim kleinen US Sassuolo. Daraufhin folgte jedoch die erfolgreiche Trendwende, Trainer Massimiliano Allegri scheint die richtigen taktischen Kniffe gefunden zu haben und seine Mannschaft wieder erfolgshungrig werden lassen. Nun können seine Mannen zeigen, ob sie der Tabellenführung im direkten Duell mit Inter Mailand würdig sind.

Was:Juventus Turin – Inter Mailand
Wann:26.11.2023, 20:45 Uhr
Wo:Allianz Stadium, Turin
TV/ StreamDAZN
Quoten:Juventus 3.30, Inter 2.25

Beide Teams konnten zuletzt wichtige Siege feiern, Inter zuhause ein 2:0 gegen Frosinone Calcio und Juventus ebenfalls zuhause ein knappes 2:1 gegen Cagliari Calcio. Das statistisch wahrscheinlichste Ergebnis ist ein 1:0 Heimsieg für Juve wenn sie auf Inter Mailand treffen, bereits acht Spiele endeten bei Heimrecht Juves so. Generell sieht die jüngste Heimbilanz im direkten Duell sehr positiv für Juventus aus, von den vergangenen 35 Heimspielen gegen Inter konnte Italiens Rekordmeister 20 Spiele für sich entscheiden, zehn Spiele endeten Unentschieden und nur fünf Mal verließ Juve den Platz als Verlierer. Und auch in der vergangenen Saison konnten die Turiner beide Duelle für sich entscheiden, mit 2:0 zuhause und knapp mit 1:0 im Auswärtsspiel. Zudem ist Juventus in dieser Saison zuhause noch ungeschlagen, es wird also ein schwieriger Brocken für den aktuellen Tabellenführer werden, die Führung im direkten Duell beizubehalten.

Mourinhos Roma empfängt Udinese

Am späten Sonntagnachmittag um 18 Uhr empfängt bereits die AS Roma den Tabellensechzehnten aus Udinese. Der einst große italienische Club strauchelt seit einigen Jahren, auch diese Saison lief der Beginn mehr als holprig, zuletzt konnte sich das Team von Trainer Gabriele Cioffi jedoch wieder rehabilitieren. Seit sechs Spielen sind die Norditaliener nun schon ungeschlagen, jedoch gelang in diesem Zeitraum nur ein einziger Sieg, allerdings gegen die große AC Mailand. Dieser Sieg verhalf den Udinern den Sprung zum rettenden Ufer, derzeit sind es zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Mit einem Auswärtserfolg bei Mourinhos zuletzt formstarken Roma könnte ein kleines Polster aufgebaut werden und der Druck auf die Mannschaft sinken.

Was: AS Rom – Udinese Calcio
Wann:26.11.2023, 18:00 Uhr
Wo:Olimpico, Roma
TV/ StreamDAZN
Quoten:Rom 1.53, Udinese 6.50

Beide Teams sind in ihrer langen Serie A Geschichte bereits mehrfach aufeinandergetroffen, das häufigste Resultat dieses Duells ist ein 1:1 Unentschieden, bereits fünf Partien endeten mit diesem Ergebnis. Damit wird sich Trainer José Mourinho jedoch nicht zufrieden geben. Nach sehr schwachem Saisonstart haben seine Mannen in den vergangenen Wochen einiges wieder gutmachen können, mittlerweile steht der siebte Platz zu Buche mit nur noch zwei Punkten Rückstand auf die internationalen Ränge. Mit einem Sieg könnte Rom sogar an Florenz und Atalanta Bergamo vorbeiziehen, sollten die beiden Teams selbst nicht punkten können.

Die weiteren Partien am Sonntag

Des Weiteren stehen noch drei andere Spiele am Sonntag auf dem Plan. Den Beginn machen Cagliari Calcio und die AC aus Monza, wenn sie um 12:30 Uhr den Sonntagsspieltag eröffnen werden. Monza hofft in diesem Spiel nach zuletzt schwächeren Spielen den Anschluss an die Spitzengruppe nicht zu verlieren. In den beiden 15 Uhr Partien empfängt der FC Empoli US Sassuolo und Frosinone empfängt den direkten Tabellennachbarn CFC Genua 1893, um die Plätze im Tabellenmittelfeld unter sich auszumachen.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.