Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Luciano Spalletti/Italien

In der Nacht auf Freitag kommt es in den USA, genauer gesagt in Fort Lauderdale, zum Freundschaftsspiel zwischen Venezuela und dem amtierenden Europameister Italien.

Im Schatten des imposanten Chase Stadiums in Fort Lauderdale kreuzen sich am Donnerstagabend die Wege zweier Fußballnationen, wenn Italien auf Venezuela trifft. Für die Azzurri ist das Duell der Auftakt einer kurzen Reise in die Vereinigten Staaten, während sie sich akribisch auf die Verteidigung ihres Europameistertitels in diesem Sommer vorbereiten. Auf der anderen Seite stehen die entschlossenen Venezolaner, die ihre Augen bereits auf das nächste Turnier, die Copa America, gerichtet haben.

Vorschau

Vier Monate sind vergangen, seit die italienische Nationalmannschaft das letzte Mal auf dem Platz stand. Damals standen sie in Leverkusen vor dem entscheidenden EM-Qualifikationsspiel, punktgleich mit der Ukraine in der Gruppe C. Ein spannendes torloses Unentschieden gegen die Ukraine sicherte schließlich die automatische Qualifikation der Azzurri, die nun nach Deutschland zurückkehren, um drei Jahre nach dem Triumph im Wembley-Stadion gegen England ihren Titel zu verteidigen. Italien bereitet sich auf seine achte EM-Endrunde in Folge vor und muss in der Gruppenphase gegen Spanien, Kroatien und Albanien antreten. Zuvor reist die Mannschaft jedoch über den Atlantik, um in zwei Freundschaftsspielen gegen Venezuela und Ecuador anzutreten. Trainer Luciano Spalletti nutzt diese Gelegenheit, um seine Optionen für den Sommer zu evaluieren und spricht von einem experimentellen Ansatz, sowohl personell als auch taktisch. In Spallettis Kader finden sich zahlreiche Spieler, die noch kein Länderspiel bestritten haben. Ciro Immobile wurde überraschend nicht berücksichtigt, dafür erhalten junge Talente die Chance, sich in den USA zu beweisen. Allerdings wurde auch der erfahrene Innenverteidiger Francesco Acerbi aus dem Kader gestrichen. Nach dem Zwischenstopp in Florida reist La Nazionale weiter nach New Jersey, wo am Sonntag das Duell gegen Ecuador auf dem Programm steht. Im Juni kommt es dann zum Kräftemessen mit der Türkei unter Vincenzo Montella, gefolgt von einem weiteren Freundschaftsspiel gegen Bosnien-Herzegowina als letzte Vorbereitung auf die Europameisterschaft.

Die jüngste Niederlage gegen Kolumbien im Dezember beendete Venezuelas Serie von fünf Spielen ohne Niederlage, allerdings handelte es sich dabei um ein Freundschaftsspiel außerhalb des offiziellen FIFA-Terminplans. In der ersten Phase der CONMEBOL-Qualifikation für die Weltmeisterschaft zeigt La Vinotinto eine deutliche Verbesserung im Vergleich zur Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Katar, als man mit nur zehn Punkten aus 18 Spielen den letzten Platz belegte. Diesmal scheint die Qualifikation nach sechs Spieltagen in greifbarer Nähe, denn das Team von Fernando Batista liegt auf dem vierten Tabellenplatz, zwei Punkte vor dem südamerikanischen Spitzenreiter Brasilien. Nach dem 1:1-Unentschieden gegen Peru im November in Lima und einige darauffolgende Kontroversen, konzentrieren sich Batista und sein Team nun wieder auf den Fußball, denn die Copa America stand vor der Tür. Wenn die Mannschaft im Sommer in die USA zurückkehrt, trifft sie auf Ecuador, Mexiko und Jamaika. Trotz des Unentschiedens in Brasilien Ende letzten Jahres haben die Venezolaner in den letzten 14 Spielen nur zweimal verloren. Dennoch wird die Begegnung mit Italien im Chase Stadium ein harter Prüfstein sein, bevor es am Sonntag an gleicher Stelle gegen Guatemala geht.

Prognose

Während Venezuela zweifellos Fortschritte gemacht hat, strebt auch Italien unter der Führung von Luciano Spalletti nach Veränderung und Innovation. Spalletti ist bekannt dafür, dass er sich nicht scheut, den Gegner aggressiv zu attackieren und neue taktische Ansätze zu präsentieren. Als amtierender Europameister verfügt das italienische Team zweifellos über einen beeindruckenden Kader, der für die südamerikanischen Gegner eine große Herausforderung darstellt. Dennoch könnte das Spiel eine enge Angelegenheit werden, da beide Mannschaften auf dem Platz alles geben werden, um ihre Stärken unter Beweis zu stellen und den Sieg zu erringen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.