Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Formel 1
  1. Motorsport
  2. Formel 1

Heimrennen für Verstappen

An diesem Wochenende ist die Formel 1 in den Niederlanden zu Gast. Für Weltmeister Max Verstappen natürlich ein ganz besonderes Highlight. Der Red-Bull-Pilot will sein Heimrennen unbedingt gewinnen, doch im Freien Training am Freitag musste er Lando Norris im McLaren den Vortritt lassen.

Das 13. Rennwochenende in der Formel 1 steht vor der Tür. Nachdem Max Verstappen seine Dominanz zuletzt in Belgien mit Siegen in Sprint und Rennen fortgesetzt hat, geht es nun in seine niederländische Heimat. In Zandvoort will der Red-Bull-Star den nächsten Schritt zur Titelverteidigung machen und seinen Fans einen weiteren Sieg schenken. Es wäre der elfte Erfolg in Serie. Noch nie war die Königsklasse so einseitig. Trotzdem könnte es diesmal richtig spannend werden. Dafür hat Lando Norris im Training gesorgt.

Das ist der Kurs

Gefahren wird der Große Preis der Niederlande wieder auf dem Circuit Park Zandvoort. Das Rennen wird bereits zum 33. Mal ausgetragen. Seine Premiere feierte er im Jahr 1950. Von 1986 bis 2019 machte der Große Preis der Niederlande Pause. Im Jahr 2021 kehrte er nach der Absage im Vorjahr in den Rennkalender zurück. Seit seiner Premiere hat sich der Kurs mehrfach verändert. Er besteht heute aus 14 Kurven und ist 4,259 Kilometer lang. Den Rundenrekord im Rennen hält Lewis Hamilton, der 2021 im Mercedes eine Zeit von 1:11,097 Minuten aufs Parkett legte. Die schnellste Zeit überhaupt gehört Verstappen, der im gleichen Jahr im Qualifying die Strecke in 1:08,885 Minuten umrundete. Die meisten Siege (4) fuhr der Brite Jim Clark in den 60er Jahren ein. Von den aktiven Piloten konnte sich lediglich Verstappen zweimal in die Siegerliste eintragen.

So lief das Rennen in der letzten Saison

Der Große Preis der Niederlande 2022 fand am 4. September statt und war das 15. Rennen der Saison. Wie in diesem Jahr fand er unmittelbar nach dem Grand Prix von Belgien statt und Verstappen führte die Fahrerwertung mit 93 Punkten vor Sergio Perez und 98 Zähler vor Charles Leclerc an. Red Bull lag 118 Punkte vor Ferrari und 159 Zähler vor Mercedes. Im Training fuhr Leclerc mit 1:11,632 Minuten die schnellste Runde. In der Qualifikation kam er jedoch nicht an Verstappen vorbei. Der Lokalmatador holte sich die Pole-Position und anschließend auch den Sieg im Rennen. Rang zwei ging an George Russell im Mercedes- Dritter wurde Charles Leclerc im Ferrari. Die schnellste Runde holte sich mit 1:13,652 Minuten ebenfalls Verstappen.

Das sind die Aussichten für das Wochenende

Was:Großer Preis der Niederlande
Wann:27.08.2023, 15:00 Uhr
Wo:Circuit Park Zandvoort, Niederlande
TV/Stream:Sky, ServusTV
Quoten:Verstappen 1.22, Norris 17.00, Hamilton 12.00

Verstappen hat bei seinem Heimrennen im Training durchaus überzeugen können. Am Vormittag fuhr der Weltmeister der Konkurrenz wieder einmal davon und schnappte sich Platz eins. Überraschend konnte er diesen jedoch in der zweiten Session nicht verteidigen. Lando Norris im McLaren erwischte einen ganz starken Tag und lag am Ende mit 1:11,330 Sekunden um 0,023 Sekunden vor dem Titelverteidiger. Alex Albon im Williams überraschte mit dem dritten Platz ebenfalls. Sein Rückstand zur Spitze betrug 0,269 Sekunden. Erst dahinter landete Lewis Hamilton im Mercedes (+0,308). Yuki Tsunoda im AlphaTauri komplettierte die Top-Fünf. 

Fernando Alonso im Aston Martin, der am Vormittag noch auf dem zweiten Platz landete, konnte den Speed der Spitzengruppe in der zweiten Session nicht mehr mitgehen. Der Spanier hatte mehr als eine halbe Sekunde Rückstand und wurde Zehnter. Immerhin landete er damit noch vor dem schnellsten Ferrari. Charles Leclerc wurde Elfter. Der in der Kritik stehende Sergio Perez kam im zweiten Red Bull auf Rang sieben. Nico Hülkenberg als einziger Deutscher im Startfeld landete im Haas mit 1,363 Sekunden Rückstand auf den 18. Platz.

Motorsport-Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.