Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Heidenheim
  1. Fußball
  2. Bundesliga

Heidenheim will Leverkusen ärgern

Die formstarken Heidenheimer haben den Tabellenführer aus Leverkusen zu Gast. Zeitgleich kämpft der VfB bei den abstiegsbedrohten Darmstädtern um Punkte.

Nach der Gala gegen den FC Bayern tritt der ungeschlagene Tabellenführer aus Leverkusen am Samstag beim 1. FC Heidenheim an. Der formstarke Aufsteiger aus Baden-Württemberg will gegen die Werkself das nächste Ausrufezeichen setzen und für eine Sensation sorgen. Das ist dem FCH schon einmal geglückt. Im Februar 2019 konnte man die Leverkusener im eigenen Stadion mit 2:1 besiegen. Damals noch als Zweitligist im Pokal. Im Hinspiel ging man dafür mit 1:4 in der BayArena baden. Nächste Abreibung oder Revanche für die Truppe von Trainer Frank Schmidt?

Mitaufsteiger Darmstadt empfängt zeitgleich den VfB Stuttgart. Für die Lilien gehen langsam aber sicher die Lichter aus, sollten sie nicht bald mal wieder voll punkten. Mit nur zwei Siegen und 13 Niederlagen belegen die Hessen gleichauf mit Mainz den letzten Tabellenplatz. Mittlerweile fehlen schon vier Zähler auf Rang 16. Der VfB spürt dagegen den Atem von Borussia Dortmund im Nacken. Mit einem Sieg würde man sich weiter in den Champions-League-Rängen festsetzen.

Klare Sache für Bayer?

Was:1. FC Heidenheim – Bayer 04 Leverkusen
Wann:17.02.2024, 15:30 Uhr
Wo: Voith-Arena, Heidenheim
TV/Stream:Sky
Quoten:Heidenheim 8.00, Leverkusen 1.30

Die Leverkusener gehen ungeschlagen in das Gastspiel beim 1. FC Heidenheim. Wenn man die Bayern 3:0 besiegen kann, dann sollte bei einem Aufsteiger auch was möglich sein. Das ist es definitiv, doch unterschätzen sollte man die Heidenheimer keinesfalls. Mittlerweile ist der FCH sogar seit acht Ligaspielen ungeschlagen. Auf dem neunten Tabellenplatz halten die Baden-Württemberger sogar Anschluss an die Europapokalplätze. Außerdem hat man an Leverkusen im eigenen Stadion gute Erinnerungen. 2019 warf man die Werkself durch ein 2:1 im Achtelfinale aus dem DFB-Pokal. Warum also sollte es nicht auch diesmal klappen. Schließlich hat Heidenheim erst zwei Heimspiele in dieser Saison verloren und fünf der sieben Siege im eigenen Stadion geholt. 

Andererseits eilt Leverkusen derzeit von Rekord zu Rekord. In dieser Saison hat Bayer keines der 31 Pflichtspiele verloren. Sollten sie auch in Heidenheim ungeschlagen bleiben, würden sie die Bestmarke der Bayern einstellen, die zwischen Dezember 2019 und September 2020 32 Mal hintereinander unbesiegt blieben. Eine weitere Bestmarke wird man definitiv erreichen. Unabhängig vom Ergebnis wird Bayer Tabellenführer bleiben. Damit wären sie an 18. Spieltagen Erster gewesen. Die bisherige Bestmarke lag bei 17 Spielen. Außerdem hat Bayer schon 55 Mal eingenetzt. Rekord! Ebenso, wie nur 14 Gegentore. Alle Teams, die nach 21 Spielen auf diese Anzahl an Gegentreffern kamen, wurden am Ende auch Meister.

Stuttgart peilt vierten Sieg in Folge an

Was:SV Darmstadt 98 – VfB Stuttgart
Wann:17.02.2024, 15:30 Uhr
Wo: Merck-Stadion am Böllenfalltor, Darmstadt
TV/Stream:Sky
Quoten:Darmstadt 6.50, Stuttgart 1.41

Der VfB wird zwar nicht mehr in den Titelkampf eingreifen, spielt aber ebenfalls eine mehr als erfolgreiche Saison. In Darmstadt peilen die Schwaben den vierten Sieg in Folge an. Es wäre der nächste Schritt zur erfolgreichen Champions-League-Qualifikation. Schon das Hinspiel haben die Stuttgarter mit 3:1 für sich entschieden. Es war ein Sieg mit Seltenheitswert, denn gegen Aufsteiger tut sich der VfB erfahrungsgemäß schwer. Genauer gesagt wurde nur eines der letzten 14 Spiele gegen Bundesliga-Neulinge gewonnen.

Daher machen sich auch die Darmstädter Hoffnung, ihre schwarze Serie endlich zu beenden. Die Lilien sind mittlerweile seit 14 Spielen sieglos. Auch daheim läuft es nicht gerade gut. Mit sechs Punkten stellen die Darmstädter das schwächste Heimteam der Liga. Erschwerend kommt noch hinzu, dass man gegen Stuttgart die höchste Bundesliga-Heimpleite der Vereinsgeschichte kassierte. Im Sommer 1979 kam man gegen den VfB mit 1:7 unter die Räder. Bisher gelang gegen die Schwaben in sieben Bundesliga-Duellen noch nicht ein Sieg. Nicht die besten Voraussetzungen für Samstag.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.