Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Fußball
  1. Fußball
  2. Premier League

Hammer-Duell an der Stamford Bridge

Nach annähernd zwei Monaten Vorbereitung kehrt die Premier League an diesem Wochenende zurück. Das Duell zwischen dem FC Chelsea und dem FC Liverpool ist sicherlich die namhafteste Paarung am ersten Spieltag. Beide Teams sind in der vergangenen Saison hinter den Erwartungen zurückgeblieben und haben ihre Kader konsequenterweise im Sommer verstärkt.

Vorschau

Für die Blues kann es nur besser werden. Das stimmt rein theoretisch nicht ganz, aber es ist dennoch schwer vorstellbar, dass die Londoner eine noch schlechtere spielen werden, als die vergangene Saison. Obwohl man in jüngerer Vergangenheit mächtig in die Portokasse gegriffen hat, was neue Spieler anbelangt, rutsche Chelsea bis auf Rang zwölf ab. Bei den Anhängern hofft man stark auf eine Trendwende und auch auf Einsicht von Besitzer Todd Boehly. Dieser schien nach dem Zufallsprinzip einzukaufen und verpflichtete zahlreiche Spieler, ohne eine Vorstellung davon zu haben, wie sie in ein funktionierendes Kollektiv passen könnten. Auch die häufigen Trainerwechsel trugen zur Verunsicherung bei. Was die Blues nun unbedingt benötigen, ist Stabilität. Mit Trainer Mauricio Pochettino könnte das nun gelingen. Vorausgesetzt Boehly lässt den Argentinier ungestört arbeiten. Die Blues haben den aufgeblähten Kader im Sommer etwas verschlankt und mit Nicolas Jackson und Christopher Nkunku zwei Offensivspieler verpflichtet, die an vorderster Front für mehr Gefahr sorgen sollen, nachdem man in der vergangenen Saison nur 38 Tore erzielt hatte. Die Innenverteidigung wurde mit Axel Disasi verstärkt. Das Mittelfeld ist nach den Abgängen von Mason Mount, N`Golo Kante, Mateo Kovacic und Ruben Loftus-Cheek eher dünn besetzt. Noch aber ist das Transferfenster geöffnet. Vor der Partie gegen Liverpool wird aber wohl kaum noch ein neuer Spieler kommen.

Der FC Liverpool will in der anstehenden Saison in jedem Fall mehr rausholen als Rang fünf. Ob sich die Reds dauerhaft im Titelkampf wiederfinden werden, bleibt jedoch abzuwarten. Die Reds haben in der Vergangenheit gezeigt, dass sie in der Lage sind, Manchester City Paroli zu bieten. Die letzte Saison war allerdings eine herbe Enttäuschung. Zwar hat man sich gegen Ende der Spielzeit wieder erholt, die Top Vier wurden aber dennoch verpasst. Daher wird man auch nicht wie gewöhnt in der Königsklasse vertreten sein, sondern muss sich mit der Europa League zufriedengeben. Die Transferphase macht auf jeden Fall große Hoffnung. Nach den Abgängen von James Milner und Alex Oxlade-Chamberlain reagierte man schnell und holte Alexis Max Allister und Dominik Szoboszlai. Doch dann verabschiedeten sich mit Jordan Henderon und Fabinho zwei weitere Leistungsträger. Dafür scheint man kurz vor einer Verpflichtung von Moises Caicedo von Brighton & Hove Albion zu stehen. Dieser wurde auch bei Chelsea hochgehandelt. Zumindest dieses Duell scheinen die Reds gewonnen zu haben. Auch einen weiteren Innenverteidiger könnten die Reds durchaus noch gebrauchen. Liverpool steht vor einem Umbruch und der Kampf um die Champions League dürfte hart werden. Eine Selbstverständlichkeit ist ein Platz in den Top Vier für die Reds längst nicht mehr.

Prognose

Die Partie ist für beide Teams von entscheidender Bedeutung. Das wird ein interessantes Spiel zwischen zwei Mannschaften, die sich beide von einer enttäuschenden Saison erholen wollen. Chelsea hat den Heimvorteil, aber Liverpool ist auf dem Papier die stärkere der beiden Mannschaften.

Was:FC Chelsea – FC Liverpool 
Wann:13.08.2023, 17:30 Uhr 
Wo:Stamford Bridge 
TV/Stream:WOW 
Quoten:Chelsea 2.90, Liverpool 2.37 

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.