Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Basketball
  1. Basketball
  2. NBA

Geballte Power von Giannis und Lillard

Das erste Spiel am Freitag bestreiten die Philadelphia 76ers bei den Milwaukee Bucks, im zweiten Spiel stehen sich die Los Angeles Lakers und die Phoenix Suns gegenüber.

Was:Milwaukee Bucks - Philadelphia 76ers
Wann:27.10.2023, 01:30 Uhr
Wo:Fiserv Forum, Milwaukee
TV/ StreamDAZN
Quoten:Bucks 1.42, 76ers 2.95

Bucks das Top-Team der East-Conference

Mit der Verpflichtung von Portland-Star Damian Lillard (32,2 PPG und 7,3 APG) hat Milwaukee in dieser Saison seine Präsenz unter den Meisterschaftsanwärtern der Liga angekündigt. Die Übernahme des siebenfachen All-Stars festigte auch die Beziehung der Franchise zu Star Giannis Antetokounmpo (31,1 PPG und 11,8 RPG), der mit der Unterzeichnung einer dreijährigen Vertragsverlängerung seine Gefühle kundtat. Werden der "griechische Freak" und "Dame Time" gut genug zusammenpassen, um alles zu gewinnen?

76ers vor schwerer Saison

Philadelphia mag zwar nicht die Klasse des Ostens sein, aber es ist davon auszugehen, dass sie in dieser Saison in der Conference konkurrenzfähig bleiben. Die Sixers haben sich in dieser Saison mit Mo Bamba, Patrick Beverley, Danny Green und Kelly Oubre verstärkt, aber wird die störende Präsenz von James Harden zu Problemen führen? Philadelphia wird so weit gehen, wie Joel Embiid sie tragen wird. Der dynamische Big Man, der in der vergangenen Saison durchschnittlich 33,1 Punkte und 10,2 Rebounds erzielte, gehört zu den gefürchtetsten Spielern in der NBA, doch seine Mitspieler müssen sich noch etwas steigern.

Lillard und Giannis gegen 76ers und Harden

Die Bucks haben mit Lillard und Giannis ein unfassbar gutes Duo in ihren Reihen, bei den 76ers bleibt abzuwarten, wie sich James Harden in der neuen Saison verhält, er könnte auch zu einer Last für das ganze Team werden.

Was:Los Angeles Lakers - Phoenix Suns
Wann:27.10.2023, 04:00 Uhr
Wo:Staples Center, Los Angeles
TV/ StreamDAZN
Quoten:Lakers 1.45, Suns 2.80

Erfreuliche Rückkehr von Durant

Trotz einer schlechten Wurfquote konnte Kevin Durant seine erste Rückkehr nach Golden State seit dem Gewinn von zwei Titeln zu einem denkwürdigen Erlebnis machen, als sein neues Team, die Suns, zum Auftakt der Saison 2023/24 einen 108:104-Sieg einfuhr. Durant traf zwar nur 7 von 22 Würfen, trug aber mit 10 Rebounds zum Sieg der Suns bei und freute sich über die herzliche Begrüßung durch seine ehemalige Fangemeinde.

Einsatzzeit von James entscheidend für Saisonverlauf

Die Los Angeles Lakers konnten sich nach einer Saison voller Streitereien mit den Nuggets am Dienstagabend in Denver nicht revanchieren und verloren mit 119:107 gegen den amtierenden NBA-Meister. LeBron James, zu Beginn seiner 21. Saison, spielte weniger als 30 Minuten im Spiel, da die Lakers versuchen, seine Einsatzzeiten zu kontrollieren, in der Hoffnung, ihn bis zum Ende der Saison gesund und fit für die Playoffs zu halten.

Suns um eine Nasenlänge vorn

Die Suns haben die Warriors im ersten Spiel auswärts besiegt, obwohl Beal nicht zur Verfügung stand. Auch wenn die Verfügbarkeit von Beal noch fraglich ist, sollten die Suns genug Feuer haben, um die Lakers zu besiegen. Die Lakers werden in der ersten Saisonhälfte noch viel Arbeit vor sich haben. Sie müssen sich auf die begrenzte Spielzeit von James und einen Kader voller neuer Spieler einstellen.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.