Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Fils erobert seinen ersten Titel

Der junge Franzose Arthur Fils hat bei der Open Parc Auvergne-Rhone-Alpes Lyon im Finale gewonnen. Im letzten Spiel vom Turnier besiegte er Francisco Cerundolo mit 6:3 und 7:5 und wurde damit der jüngste Gewinner in der Geschichte des Events.

Der nächste NextGen-Star?

Im Tennis gibt es nun schon seit langem die Frage, wer die Nachfolger werden von dem Triumvirat, welches über mehr als eine Dekade das Tennis dominiert hat. Nun steht von den drei Spielern, die den Tennis revolutioniert haben, Rafael Nadal, Roger Federer und Novak Djokovic, nur noch einer wirklich noch an der Spitze. Nach dem Ausstieg von Federer im letzten Jahr, kündigte nun auch Nadal an, dass er bald den Tennis verlassen wird. Der Spanier wurde in letzter Zeit konstant von Verletzungen geplagt und kann kaum noch in Turnieren antreten. So steht nur noch Djokovic im Rennen, der momentan eine Schwächephase erdulden muss. Doch wer wird nun die Spitze der Tabelle übernehmen? 

Lange galten Stefanos Tsitsipas, Alexander Zverev und Daniil Medvedev als die inoffiziellen Nachfolger. Doch gerade Tsitsipas und Zverev konnten diesen Erwartungen noch kaum nachkommen. Beide holten noch nie einen Grand Slam-Titel und Beide warten auch in diesem Jahr noch auf große Erfolge. Medvedev ist hier deutlich eher der Name der an die erste Stelle rückt. Der Russe mit seinem Defensiven Spielstil und gewaltigen Aufschlägen zählt momentan zu den besten im Feld. Doch von der Dominanz der alten Generation ist er weit entfernt.

Nun gibt es gleich drei neue Namen die in den letzten Jahren sich deutlich eher als Nachfolger bewiesen haben. Die sogenannte NextGen, die von Jannik Sinner und Holger Rune, aber im besonderen auch von Carlos Alcaraz angeführt wird. Gerade Alcaraz schaffte es schon mit 19-Jahren nicht nur auf die 1 in der Weltrangliste, sondern konnte auch direkt im letzten Jahr seinen ersten Grand Slam-Titel bei den US Open sichern. Auch in dieser Saison dominierte Alcaraz über weite Strecken das Feld. Doch gerade auf Asche zeigte sich nun auch Sinner und Rune von ihrer besten Seite. Der Kampf zwischen der NextGen und der Zwischengeneration ist dabei seit einem Jahr eröffnet und bisher gewinnen in den meisten Fällen die jüngeren Spieler. 

Nun gibt es ein neues Gesicht bei den NextGen-Spielern, Arthur Fils. Dieser holte sich nun mit gerade einmal 18-Jahren seinen ersten Titel bei einem ATP 250-Event. Solche jungen Titelgewinner waren in den letzten Jahren nur Holger Rune und Alcaraz.

Mit Tempo und Angriff

Was Fils in Lyon ausgezeichnet hat war sein aggressiver Spielstil. Der Franzose bewies unglaubliche Athletik vor dem jubelnden Publikum und zeigte mächtiges Tennis, welches über eine starke Schulter auf den Platz gebracht wurde. Auch im Finale blieb der Franzose seiner guten Form treu, die ihn auch schon in Montpellier und Marseille in das Halbfinale gebracht hat. In knapp unter einer Stunde hatte er den Argentinier Cerundolo besiegt und fiel mit dem ersten Titel in der Hand auf die Knie. 



Nach dem Turnier zeigte sich Fils überglücklich über den Erfolg: „Daran werde ich mich immer erinnern. Es war eine großartige Woche. Es war unglaublich. Ich bin glücklich über den Sieg und will jetzt mehr. Es war ein hartes Halbfinalspiel. Heute kam ich mit wenig Energie auf den Platz, aber ich habe mich auf mein Spiel konzentriert und mein Bestes gegeben.“

Tennis Wetten 

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.