Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
  1. Motorsport
  2. Formel 1

F1-Strecken: Circuit de Spa-Francorchamps - Großer Preis von Belgien

Die in der wallonischen Stadt Stavelot gelegene Rennstrecke ist seit ihrer Rückkehr im Jahr 1983 ein fester Bestandteil des Formel-1-Kalenders. Traditionell findet hier das erste Rennen nach der Sommerpause statt. 2023 wird die Strecke das letzte Rennen vor der Sommerpause ausrichten.

Die Strecke zeichnet sich durch schnelle, geschwungene Kurven und erhebliche Höhenunterschiede aus und ist als eine der anspruchsvollsten im Rennkalender bekannt, wobei das Wetter oft eine große Rolle für den Ausgang der Rennen an der „Universität des Fahrens“ spielt.

Wo liegt der Circuit de Spa-Francorchamps?

Obwohl der Circuit de Spa-Francorchamps weithin als Spa bekannt ist, liegt er näher an Francorchamps, das in der Gemeinde Stavelot liegt.

Wann wurde der Circuit de Spa-Francorchamps erbaut?

Die ursprüngliche Rennstrecke wurde 1920 entworfen und umfasste öffentliche Straßen zwischen den Ortschaften Francorchamps, Malmedy und Stavelot. Das erste Rennen im Jahr 1921 wurde abgesagt, nachdem sich nur ein Fahrer angemeldet hatte. Nachdem 1922 endlich ein Rennen stattfand, wurde die Strecke 1925 in den Kreis der Grand Prix aufgenommen. Die brutale Streckenführung führte jedoch dazu, dass die Strecke immer wieder aus dem Rennkalender gestrichen wurde.

Aufgrund von Modifikationen wurde die Strecke 1950 in die erste offizielle Formel 1-Weltmeisterschaft aufgenommen, aber die Entscheidung, die Strecke zu verkürzen, führte zu engeren Kurven und oft zu atemberaubenden Geschwindigkeiten. Hinzu kommt, dass das Wetter oft eine Rolle spielt, und der Circuit de Spa-Francorchamps erlangte den Ruf, sowohl aufregend als auch berüchtigt zu sein. So crashte zum Beispiel Stirling Moss einmal im Training und verpasste den Rest der Saison.

Weitere Änderungen wurden 1969 vorgenommen, doch daraufhin wurde das Rennen nur noch 1970 ausgetragen und aufgrund neuer Sicherheitsbedenken ausgesetzt. Es kehrte erst 1983 zurück und seitdem hat es seinen festen Platz im Rennkalender der Königsklasse.

Wie lang ist der Circuit de Spa-Francorchamps?

Ursprünglich etwa 15 km lang, misst die aktuelle Strecke, die für den Grand Prix genutzt wird, 7,004 km oder 4,352 Meilen, so dass die Organisatoren an den Rennwochenenden 70.000 Fans pro Tag an der Strecke unterbringen können.

Wann wurde auf dem Circuit de Spa-Francorchamps zum ersten Mal ein F1-Rennen ausgetragen?

Der Circuit de Spa-Francorchamps war 1925 zum ersten Mal Schauplatz eines Grand Prix und veranstaltete 1950 das erste Formel 1-Rennen, als er einer von sieben Austragungsorten der ersten offiziellen Meisterschaft war. Es wurde von dem Alfa Romeo-Piloten Juan Manuel Fangio gewonnen, der auch 1954 und 1955 als Nummer eins die Zielflagge sah.

Wer hat die meisten F1-Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps gewonnen?

Michael Schumacher hat sechsmal auf dem Circuit de Spa-Francorchamps gewonnen: 1992, 1995, 1996, 1997, 2001 und 2002. Das war einmal mehr als Ayrton Senna (1985, 1988, 1989, 1990 und 1991), während Jim Clark, Kimi Räikkönen und Lewis Hamilton jeweils viermal in Belgien gewonnen haben.

Was ist der F1-Rundenrekord auf dem Circuit de Spa-Francorchamps?

Die schnellste Rennrunde, die auf der Strecke in ihrem derzeitigen Layout gefahren wurde, liegt bei 1:46,286 Minuten, aufgestellt von Valtteri Bottas im Jahr 2018 in seinem Mercedes W09. Zwei Jahre später sorgte Lewis Hamilton, ebenfalls im Mercedes, für den Rundenrekord im Qualifying mit 1:41,252 Minuten.

Findet auf dem Circuit de Spa-Francorchamps noch eine andere Veranstaltung statt?

Der Circuit de Spa-Francorchamps wird in verschiedenen Motorsportdisziplinen gut genutzt. Die FIA World Endurance Championship, die FIM Endurance World Championship, die Intercontinental GT Challenge und die GT World Challenge Europe machen regelmäßig in Belgien Station. Auch die Formel 2 und die Formel 3 fahren in Spa-Francorchamps, und zwar zeitgleich mit dem einwöchigen Aufenthalt der Formel 1 auf der Strecke. Der Veranstaltungsort ist auch Schauplatz des gleichnamigen 24-Stunden-Rennens sowie der 1000 km von Spa, während Fans von Zweiradrennen die FIM Langstrecken-Weltmeisterschaft vor Ort verfolgen können.

Wie ist das Wetter auf dem Circuit de Spa-Francorchamps?

Variabel. Der traditionelle Slot im August des Rennkalenders hat schon oft zu nassen und windigen Bedingungen geführt, die den Fahrern zu schaffen machen. Die Bedingungen können vor allem auf dem Abschnitt zwischen Eau Rouge und Blanchimont mit seiner berühmten S-Kurve eine Rolle spielen. Doch 2023 könnte alles anders sein, denn das Rennen findet im Hochsommer statt, was bedeutet, dass die Fans von der Sonne verwöhnt werden könnten.

Formel 1 Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.