Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tschechien
  1. Fußball
  2. EURO 2024

EM 2024: Teamprofil Tschechien

Die Tschechische Republik qualifizierte sich für die EM 2024 und trifft in der Vorrunde auf Portugal, die Türkei und Georgien.

In diesem Sommer findet in Deutschland die 17. Auflage der Fußball-Europameisterschaft statt. 24 Nationen haben sich für das Großereignis qualifiziert. In 51 Spielen wird vom 14. Juni bis zum 14. Juli um den Titel gekämpft. Das Auftaktspiel wird in der Fußball Arena München ausgetragen. Das große Finale steigt im Olympiastadion von Berlin. Das ist die tschechische Nationalmannschaft:

Schnelle Fakten

Verband: Fotbalová asociace České republiky

Cheftrainer: Ivan Hašek

Kapitän: Tomáš Souček

Rekordspieler: Petr Čech (124 Spiele)

Rekordtorschütze: Jan Koller (je 55 Tore)

FIFA-Rang: 36

Größte Erfolge: Weltmeisterschaft Gruppenphase 2006, Europameister Vizemeister 1996, Konföderationen-Pokal Dritter 1997

Bisherige EM-Teilnahmen: 7

Gegner in der Gruppenphase: Georgie, Portugal, Türkei

Quote für den Turniersieg (Stand 08.06.): 151.00

Quote für den Gruppensieg (Stand 08.06.) 6.50

Quote für den Achtelfinal-Einzug (Stand 08.06.) 1.58

Spielplan bei der EM 2024

Gruppe F

18. Juni 2024, 21:00 Uhr in Leipzig: Portugal – Tschechien (Bilanz gegen Portugal: 4S, 3U, 7N)

22. Juni 2024, 15:00 Uhr in Hamburg: Georgien – Tschechien (Bilanz gegen Georgien: 0S, 0U, 0N)

26. Juni 2024, 21:00 Uhr in München: Tschechien – Türkei (Bilanz gegen Türkei: 10S, 1U, 4N)

Kader

Tor: Matej Kovar (Bayer Leverkusen), Jindrich Stanek (SK Slavia Prag), Vitezslav Jaros (Sturm Graz)

Abwehr: Martin Vitik (Sparta Prag), David Zima (SK Slavia Prag), Tomas Holes (SK Slavia Prag), David Jurasek (TSG 1899 Hoffenheim), Vladimir Coufal (West Ham United), David Doudera (Slavia Prag), Robin Hranac (Viktoria Pilsen), Ladislav Krejci (Sparta Prag), Tomas Vlcek (Slavia Prag)

Mittelfeld: Antonin Barak (AC Florenz), Vaclav Cerny (Wolfsburg), Lukas Cerv (Viktoria Pilsen), Matej Jurasek (Slavia Prag), Ondrej Lingr (Feyenoord), Lukas Provod (Slavia Prag), Michal Sadilek (FC Twente), Tomas Soucek (West Ham), Pavel Sulc (Viktoria Pilsen)

Angriff: Adam Hlozek (Sparta Prag), Tomas Chory (Viktoria Pilsen), Mojmir Chytil (Slavia Prag), Jan Kuchta (Sparta Prag), Patrik Schick (Bayer Leverkusen)

Bisheriges Abschneiden bei Europameisterschaften

1996: Finale

2000: Gruppenphase

2004: Halbfinale

2008: Gruppenphase

2012: Viertelfinale

2016: Gruppenphase

2020: Viertelfinale

Ivan Hašek kehrt nach einer früheren Amtszeit von 2009 bis 2011 erneut als Trainer zur tschechischen Nationalmannschaft zurück. Zuvor führte er für ein Jahr das libanesische Nationalteam. Hašek, der seine Trainerkarriere 1999 begann, hat bislang insgesamt 14 verschiedene Teams betreut, darunter sowohl Nationalmannschaften als auch Vereinsmannschaften. Bei der kommenden Europameisterschaft strebt er an, die tschechische Mannschaft ins Achtelfinale der Euro 2024 zu führen. Obwohl die Tschechen nicht zu den stärksten Teams des Turniers zählen, eröffnen ihnen die Gegebenheiten ihrer Gruppe durchaus Chancen, dieses Ziel zu erreichen.

Tomas Soucek zählt zweifellos zu den besten defensiven Mittelfeldspielern in Europa. Darüber hinaus zeigt er sich auch als äußerst effektiver offensiver Mittelfeldspieler, insbesondere bei Standardsituationen. Als Kapitän der tschechischen Nationalmannschaft weiß er genau, wie man das gegnerische Tor trifft. In der Gruppenphase der Europameisterschaft trifft Tschechien auf Portugal, eines der stärksten Teams des Turniers. Die Türkei stellt eine unberechenbare, aber schwierige Herausforderung dar. Gelingt es, gegen die Türkei einen Sieg oder ein Unentschieden zu erzielen, rückt das Achtelfinale in greifbare Nähe. Die tschechische Mannschaft wird alles daransetzen müssen, den zweiten Platz in der Gruppe zu erreichen oder mit etwas Glück als einer der besten Gruppendritten ins Achtelfinale einzuziehen.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.