Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Duell der Spitze im Finale

Bei den Linz Open in Österreich trifft die erstgesetzte Jelena Ostapenko auf die auf den zweiten Platz gesetzte Ekaterina Alexandrova. Dabei kämpfen die Beiden um einen WTA 500-Titel, nachdem Beide im Halbfinale eine dominante Show abgeliefert haben. 

Ostapenko bleibt in guter Form 

Für die Lettin und Nummer zwölf der Welt hat das Jahr bisher grundsätzlich gut gestartet. Zuerst gewann sie direkt das erste Turnier der Saison in Adelaide nach einem einseitigen Finale und nun steht sie schon wieder nur wenige Wochen später im Finale, aber diesmal auf der anderen Seite der Welt in Österreich. Dazwischen spielte die Lettin auch bei den Australian Open mit scheiterte dort aber unerwartet früh schon in der dritten Runde. Kam aber im Doppel sogar in das Finale der Australian Open verlor dieses aber.  In Linz zeigte sie sich nun über die letzten zwei Spiele von einer besonders dominanten Seite. In zwei Partie gewann sie ohne Satzverlust und das häufig nur mit einem oder zwei Gegenpunkten. Dabei sah man gerade im Halbfinale die absolute Topform von der Lettin, die nur in knapp mehr als einer Stunde mit einem klaren 6:2 und 6:3 den Sieg sicherte. Ostapenko ist für die meisten durch ihren Sieg bei den French Open bekannt, nun versucht sie 2024 wieder die Top 10 zu erreichen. 

Nach ihrem Sieg sagte Ostapenko: „Ich war sehr zufrieden mit meiner Aufschlagleistung. Ich habe ein hartes Match erwartet, und ich wusste, dass es schwer werden würde. Pavlyuchenkova ist eine großartige Spielerin und sie hat in letzter Zeit sehr gut gespielt.“

Alexandrova muss kämpfen 

In einem engen und langen Duell kam Alexandrova nur knapp als Siegerin davon. Gegen Donna Vekic, die Drittgesetzte im Turnier, ging es gleich zweimal in den Tiebreak. Dabei ging Alexandrova sogar zuerst in den Rückstand kam aber dann im zweiten Satz wieder deutlich besser in die Partie. Nach dem langen und harten Spiel wird das Finale nur ein Tag später eine harte Probe für sie werden. Die beiden Spielerinnen im Finale trafen schon insgesamt neunmal aufeinander, dabei führt Alexandrova mit fünf Siegen, aber Ostapenko gewann das letzte Zusammentreffen. Dabei spielten sie schon dieses Jahr in Adelaide gegeneinander. 

Damit übernimmt Ostapenko nach ihrem starken Halbfinale und ihrer guten momentanen Form natürlich die Favoritenrolle. Doch zwischen den Beiden blieb es immer eng über die letzten Jahre. Auch jetzt wird eine spannende Partie erwartete bei dem beide Seiten gute Chancen auf den Sieg haben. 

Was:Jelena Ostapenko vs. Ekaterina Alexandrova
Wann:04.02.2024, 14:00 Uhr 
Wo:Linz, Österreich 
TV/ Stream-
Quoten:Ostapenko 1.54, Alexandrova 2.37

Die Abu Dhabi Open

Die Bühne ist bereitet für ein intensives Kräftemessen bei den Mubadala Abu Dhabi Open, denn die Wildcards Naomi Osaka und Emma Raducanu bekommen es in den ersten Runden mit starken Gegnerinnen zu tun. Das WTA-500-Turnier, das am Montag, 5. Februar, beginnt, verspricht hochkarätige Matches auf Hartplätzen. 

Die Auslosung offenbart ein beeindruckendes Teilnehmerfeld: Die Nummer 5 der Welt Elena Rybakina und die Nummer 6 Ons Jabeur führen das Feld an, dicht gefolgt von der Nummer 9 Maria Sakkari und der Nummer 11 Barbora Krejcikova. Die ehemalige Nummer 1 Osaka befindet sich in Rybakinas erster Hälfte und könnte in der zweiten Runde auf die Wimbledonsiegerin von 2022 treffen. Osaka, die in Australien mit einer 1:2-Bilanz zurückkehrte, wird ihr Turnier gegen eine noch zu bestimmende Qualifikantin beginnen. 

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.