Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Darts
  1. Darts

Die World Series of Darts Finals

Ab Freitag blickt die Dartswelt wieder in die Niederlande. Dort finden im AFAS Live in Amsterdam die World Series of Darts Finals statt. Aus deutscher Sicht sind mit Gabriel Clemens, Daniel Klose und Martin Schindler gleich drei Spieler mit von der Partie.

Seit 2015 werden nun schon die World Series of Darts Finals ausgetragen. Die neunte Auflage des PDC-Events findet im AFAS Live in Amsterdam statt. Vom 15. bis 17. September wird der neue Champion ermittelt. Die World Series of Darts 2023 ist eine Serie von Einladungsturnieren der PDC, die in dieser Saison sieben Turniere in Bahrain, Dänemark, den Vereinigten Staaten, Polen, Neuseeland, Australien und den Niederlanden umfasst. Dabei haben an jedem der Turniere insgesamt 16 Spieler teilgenommen. Die Teilnehmer werden von der PDC bestimmt. Alle Turniere werden im K.o.-Systen nach Legs ausgetragen. Für jede erreichte Runde gibt es eine bestimmte Punktzahl für die World Series of Darts Order of Merit. Diese bestimmt am Ende das Teilnehmerfeld für die World Series of Darts Finals.

Diese Spieler sind mit dabei

Als gesetzte Spieler über die World Series Order of Merit haben sich Rob Cross (England), Gerwyn Price (Wales), Michael Smith (England), Michael van Gerwen (Niederlande), Dimitri van den Bergh (Belgien), Peter Wright (Schottland), Nathan Aspinall (England) und Luke Humphries (England) qualifiziert. Smith gewann das erste Turnier der World Series in Bahrain, Wright das zweite Turnier in Kopenhagen. Anschließend holte sich van Gerwen die Siege in New York und Warschau. Cross gewann die beiden Veranstaltungen im August in Hamilton und Wollongong. Die gesetzten Spieler steigen erst ab dem Achtelfinale ins Turnier ein und zählen entsprechend zu den Top-Favoriten auf den Gesamtsieg. Michael van Gerwen liegt dabei mit einer Quote von 4.50 knapp vor Vorjahressieger Gerwyn Price 5.00 und Weltmeister Michael Smith 6.50.

Neben den Top-Acht der World Series Order of Merit sind noch die Nummer 9 bis 16 der World Series Order of Merit dabei, die in der ersten Runde gegen die Sieger der Tour Card Holder Qualifiers antreten. Zu letzteren zählen neben den drei Deutschen Martin Schindler, Gabriel Clemens und Daniel Klose Dirk van Duijvenbode (Niederlande), Ricky Evans (England), Graham Usher (England), Keegan Brown (England) und William O’Connor (Irland). Die Plätze neun bis 16 der Order of Merit bekleiden Damon Heta (Australien), Danny Noppert (Niederlande), Jeff Smith (Kanada), Jonny Clayton (Wales), Raymond van Barneveld (Niederlande), Simon Whitlock (Australien), Haupai Puha (Australien) und Krzysztof Ratajski (Polen).

Das sind die bisherigen Sieger

Michael van Gerwen ist mit vier Titelgewinnen der Rekordsieger der World Series of Darts. Mighty Mike gewann die ersten drei Austragungen zwischen 2015 und 2017 in Glasgow, wobei er mit Peter Wright (2x) und Gary Anderson jeweils einen Lokalmatador bezwingen konnte. Seinen vierten Erfolg ließ er 2019 in Amsterdam folgen. James Wade triumphierte 2018 in Schwechat. Die letzten drei Siege gingen nach Wales. Gerwyn Price gewann 2020 in Salzburg sowie letzte Saison in Amsterdam. 2021 sicherte sich Jonny Clayton den Turniersieg.

Das sind die Duelle der ersten Runde

Jonny Clayton – Martin Schindler / Sieger im Achtelfinale gegen Rob Cross

Daniel Klose – Krzysztof Ratajski / Sieger im Achtelfinale gegen Luke Humphries

Gabriel Clemens – William O’Connor / Sieger im Achtelfinale gegen Michael van Gerwen

Damon Heta – Ricky Evans / Sieger im Achtelfinale gegen Dimitri van den Bergh

Keegan Brown – Simon Whitlock / Sieger im Achtelfinale gegen Gerwyn Price

Dirk van Duijvenbode – Danny Noppert / Sieger im Achtelfinale gegen Nathan Aspinall

Raymond van Barneveld – Jeff Smith / Sieger im Achtelfinale gegen Michael Smith

Graham Usher – Haupai Puha / Sieger im Achtelfinale gegen Peter Wright

Wettübersicht Darts

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.