Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Europa-Park Stadion/SC Freiburg
  1. Fußball
  2. Bundesliga

Die Stadien der Republik – Das Europa-Park Stadion

Der SC Freiburg hat sich längst als feste Größe in der Bundesliga etabliert. Die Breisgauer besitzen eines der modernsten Stadien der Liga- Das Europa-Park Stadion wurde erst 2021 eröffnet. Unter den Fans wird es auch Mooswaldstadion genannt.

Der SC Freiburg ist 1994 erstmals in die Bundesliga aufgestiegen. Mittlerweile kratzen die Breisgauer regelmäßig an den Europapokalplätzen. Das Interesse am Klub ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Daher wurde es auch mal Zeit für ein neues Stadion. Im Jahr 2021 hat man das altehrwürde Dreisamstadion verlassen und man ist ins neue Europa-Park Stadion eingezogen. Die Arena liegt im Stadtteil Brühl direkt neben dem Flugplatz der Stadt. Ein alternativer Name der Fanszene ist Mooswaldstadion, in Bezug auf den benachbarten Wald und den Stadtteil Mooswald.

Die Geschichte des Europa-Park Stadions

Das ehemalige Stadion der Freiburger, das Dreisamstadion, wurde bereits 1954 in Betrieb genommen. Es entsprach jedoch nicht mehr den Anforderungen an eine moderne Spielstätte. Das hatte mehrere Gründe. Unter anderem war das Spielfeld zu klein und außerdem wies es von Tor im Süden zum Tor in Norden ein Gefälle von 98 Zentimetern auf. Nur aufgrund einer Sondererlaubnis der DFL durfte es weiter genutzt werden. Über den Umbau bzw. den Bau eines neuen Stadions wurde daher diskutiert. Am Ende entschied man sich aufgrund finanzieller Faktoren für den Bau einer neuen Arena. Am Ende fiel die Wahl auf den Standort Wolfswinkel neben dem Flugplatz und der Technischen Fakultät der Uni im Stadtteil Brühl.

Am 16. November 2018 erhielt der Verein die Baugenehmigung du am 29. März 2019 wurde der Grundstein zum neuen Stadion gelegt. Anfang 2020 konnten die Arbeiten an der Dachkonstruktion beginnen und am 5. März wurde das Richtfest auf der Baustelle gefeiert. Anfang Herbst 2020 war die Arena vollständig erschlossen und die wichtigste Zufahrtsstraße zum Stadion, die Suwonallee, wurde am 2. Oktober für den Verkehr freigegeben. Zu diesem Zeitpunkt hätte das Stadion schon fertiggestellt sein, doch erst ein Jahr später, am 7. Oktober 2021, war es dann so weit. Das Europa-Park Stadion wurde mit dem Freundschaftsspiel gegen den FC St. Pauli (3:0) eingeweiht. Das erste Ligaspiel wurde am 16. Oktober beim 1:1 gegen RB Leipzig ausgetragen.

Das ist das neue Stadion

Die neue Arena in Freiburg gehört der Stadion Freiburg Objektträger GmbH & Co. KG, deren Anteile vollständig von der Stadt Freiburg gehalten werden. Der Bau kostete 76,5 Millionen Euro. Darüber hinaus flossen 50 Millionen Euro in die Infrastruktur. Der SC Freiburg bezahlt für die Nutzung in der Bundesliga jährlich 3,8 Millionen Euro Pacht und in der 2. Bundesliga jährlich 2,5 Millionen Euro. Das Stadion bietet Platz für 34.700 Zuschauer, davon sind 22.800 Sitz- und 11.900 Stehplätze. Das sind gut 10.000 Zuschauer mehr, als vorher im Dreisamstadion Platz fanden. Von außen ist das Stadion mit seinen rundum laufenden diagonalen Zugstützen für das Dach unverkennbar.  Auf dem Dach wurde eine 15.000 Quadratmeter große Photovoltaikanlage installiert, die Strom für 1.000 Haushalte liefern soll. Außerdem wurden für die zehn Hektar Magerrasen, die beim Bau beseitigt werden mussten, mittlerweile 70 Hektar Ausgleichsfläche angepflanzt.  Neben den Spielen der Freiburger kann das Stadion für Ausstellungen und Messen genutzt werden. Ebenso für Gala-Abende und private Feiern. 

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.