Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Michael van Gerwen/Darts
  1. Darts

Die Premier League in Newcastle

Die Premier League Darts ist am Donnerstag zum 4. Spieltag in Newcastle zu Gast. Michael van Gerwen greift nach dem dritten Tagessieg in Folge.

Die Premier League Darts geht in dieser Woche in den 4. Spieltag. Nach Cardiff, Berlin und Glasgow trifft sich die Elite diesmal in Newcastle. In der Utilita Arena peilt Michael van Gerwen seinen dritten Tagessieg in Folge an. Der Titelverteidiger hat sich mit zehn Punkten schon wieder an die Spitze des Tableaus gesetzt. Zweiter ist Michael Smith, der den Auftakt in Wales gewann und auf sieben Punkte kommt. Rang drei geht an The Nuke, der wie Luke Humphries und Gerwyn Price fünf Punkte sammeln konnte. Rob Cross ist mit vier Zählern Sechster. Einzig Nathan Aspinall und Peter Wright müssen noch auf ihren ersten Sieg im laufenden Wettbewerb warten.

Aspinall beginnt

Was:

Michael Smith – Nathan Aspinall

Wann:

22.02.2024, 20:15 Uhr

Wo:

Utilita Arena, Newcastle

TV/Stream:

DAZN, Sport1

Quoten:

Smth 1.63, Aspinall 2.20

Los geht der 4. Spieltag mit dem Match zwischen Michael Smith und Nathan Aspinall. Smith feierte gleich zum Auftakt den Tagessieg, stand anschließend im Halbfinale und scheiterte am 4. Spieltag in Runde ein. Sollte der Bully Boy wieder früh scheitern, würde er seinen zweiten Platz verlieren. Davon ist nicht unbedingt auszugehen, denn die letzten drei Premier-League-Duelle im Vorjahr gegen Aspinall hat Smith allesamt gewonnen. Insgesamt konnte er seinen Landsmann in vier der letzten fünf Aufeinandertreffen besiegen und auch diesmal sucht The Asp weiter nach seiner Form. Vier der vergangenen fünf Matches auf der PDC-Tour hat der Weltranglistenvierte verloren. Setzt sich dieser Abwärtstrend fort, wird Aspinall auch Newcastle ohne Punkte verlassen.

Der Weltmeister gegen den Ex

Was:

Rob Cross – Luke Humphries

Wann:

22.02.2024, 20:45 Uhr

Wo:

Utilita Arena, Newcastle

TV/Stream:

DAZN, Sport1

Quoten:

Cross 2.75, Humphries 1.41

Das zweite Viertelfinale tragen ein Ex- und der amtierende Weltmeister gegeneinander aus. Der Champion von 2018 Rob Cross trifft auf den derzeitigen Titelträger Luke Humphries. Cross stand am 1. und 3. Spieltag im Halbfinale, scheiterte am 2. Spieltag jedoch schon in der ersten Runde an The Nuke. Gegen Humphries stand er in der Premier League bisher noch nie am Oche. Cool Hand Luke hat sich bislang kontinuierlich gesteigert. Erst scheiterte er in Runde eins, dann im Halbfinale, ehe er in Glasgow bis ins Finale vorrücken konnte. Dann wäre jetzt eigentlich der Tagessieg dran. Gegen Cross konnte er die letzten drei Aufeinandertreffen gewinnen.

Routine trifft auf The Nuke

Was:

Peter Wright – The Nuke

Wann:

22.02.2024, 20:45 Uhr

Wo:

Utilita Arena, Newcastle

TV/Stream:

DAZN, Sport1

Quoten:

Wright 4.00, The Nuke 1.22

Spiel drei trägt der glücklose Peter Wright gegen The Nuke aus. Wright hat schon im Vorjahr in der Premier League enttäuscht und ist als Gruppenletzter ausgeschieden. Auch die WM war eine große Enttäuschung und im neuen Jahr will es ebenfalls noch nicht so recht laufen. Snakebite hat alle drei Auftaktspiele verloren. Gegen The Nuke stand er bislang noch nie am Oche. So ein Sieg gegen den Überflieger könnte vielleicht der Startschuss zu einem Comeback werden. Dass auch The Nuke nicht unfehlbar ist, zeigte sich während der Woche, als er sowohl bei der PC3 als auch der PC4 jeweils nach dem Auftaktspiel die Koffer packen musste. In der Premier League stand er erst im Halbfinale, dann im Finale und in der Vorwoche scheiterte er in Runde eins an Gerwyn Price.

Price fordert den Titelverteidiger

Was:

Gerwyn Price – Michael van Gerwen

Wann:

22.02.2024, 21:45 Uhr

Wo:

Utilita Arena, Newcastle

TV/Stream:

DAZN, Sport1

Quoten:

Price 2.20, van Gerwen 1.63

Zum Abschluss steigt das Duell zwischen Gerwyn Price und dem amtierenden Tagessieger Michael van Gerwen. Die beiden Topstars standen sich schon etliche Male auf der PFC-Tour gegenüber, jedoch nicht mehr seit der letztjährigen Premier League. Price war mit fünf Siegen in Folge so etwas wie der Angstgegner von MvG, doch die letzten beiden Duelle gingen wieder auf das Konto des Niederländers. Van Gerwen hat nach seiner Auftaktpleite am 1. Spieltag sechs Premier-League-Spiele in Folge gewonnen und folglich zwei Tagessiege geholt. Price stand zum Auftakt im Finale, verlor dann im Viertelfinale und zog vergangene Woche im Halbfinale gegen Luke Humphries den Kürzeren.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

    • facebook
    • twitter

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.