Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
NBA
  1. Basketball
  2. NBA

Die NBA meldet sich zurück

Nach dem Allstar Game neigt sich die Pause in der NBA langsam dem Ende entgegen. In der Nacht zum Freitag geht es wieder weiter. Boston versucht seine Führung im Osten bei den Indiana Pacers zu verteidigen. Im Westen stehen die Nuggets ganz oben. Für Denver geht es nach Cleveland. Außerdem sind die Warriors bei den Lakers zu Gast.

Die mehrtägige Pause in der NBA neigt sich dem Ende entgegen. Jetzt beginnt die heiße Phase in der Regular Season. Wer geht auf dem ersten Platz in die Playoffs, wer muss ins Play-In-Turnier? Knapp 23 Spiele sind noch zu absolvieren. Da kann noch einiges passieren. Die Celtics haben ihren Platz in der Postseason so gut wie sicher. Boston ist schon seit Beginn der Saison das dominierende Team der Liga. Mit 42 Siegen bei nur 17 Niederlagen rangieren sie weiterhin ganz oben in der Eastern Conference. Allerdings ist der Vorsprung zum ersten Verfolger aus Milwaukee schon auf 0,5 Spiele zusammengeschmolzen. Einen Ausrutscher bei den Indiana Pacers sollten sich die Celtics daher nicht erlauben.

Die Nuggets haben sich im Westen einen etwas komfortableren Vorsprung herausgespielt. Fünf Spiele liegen die Nuggets derzeit vor dem ersten Verfolger aus Memphis. Nun geht es für die Franchise aus Colorado weiter in den Osten nach Cleveland. Die Cavaliers sind auf Platz vier auf direkten Playoff-Kurs. Das kann man vom Titelverteidiger nicht behaupten. Die Warriors belegen gerade mal den neunten Platz im Westen. Zwar beträgt der Rückstand zu Rang sechs nur ein Spiel, doch auch Utah auf Platz elf hat nur ein Spiel Rückstand. Für den kommenden Gegner sieht es sogar noch schlechter aus. Auf Rang 13 drohen die Lakers die Playoffs völlig zu verpassen.

Boston verspürt Druck

Was:Indiana Pacers – Boston Celtics
Wann:24.02.2023, 01:00 Uhr
Wo:Bankers Life Fieldhouse, Indianapolis
TV/StreamBet365 Livestream
Quoten:Pacers 3.70, Celtics 1.29

Die Celtics spüren den Atem der Bucks im Nacken. Nach einer starken Serie von zwölf Siegen hat sich Milwaukee bis auf 0,5 Spiele an den Spitzenreiter der Eastern Conference herangekämpft. Die Bucks haben lediglich ein Spiel mehr verloren. Von den Siegen haben sie Boston schon eingeholt. Nun muss der Spitzenreiter reagieren und seinerseits eine Serie starten. Den ersten Schritt dazu haben sie Vor der Pause mit dem 127:109 gegen die Pistons gemacht. Nun heißt es Revanche nehmen bei den Gastgebern aus Indianapolis. Die Pacers haben den ersten Vergleich der beiden Teams im TD Garden im Dezember noch mit 117:112 verloren. Auch das letzte Heimspiel vergangene Saison konnten die Pacers gewinnen. In Boston weiß man also ganz genau, dass man nicht nachlassen darf. Ansonsten wird’s richtig schwer, denn auch die Gastgeber haben sich einiges vorgenommen. Die Pacers haben gerade erst einen Negativlauf nach fünf Niederlagen gegen Chicago beendet. Nun will man sich einen Play-In-Platz schnappen. Dazu fehlen derzeit noch 2,5 Spiele.

Ähnliche Basketball-Nachrichten

Letzte Chance für die Bayern?

Celtics zu Gast in Milwaukee

Kommt Bayreuth nochmal ran?

Der Kampf um Platz 3 ist eröffnet

Denvers Auswärtskrise beendet?

Was:Cleveland Cavaliers – Denver Nuggets
Wann:24.02.2023, 01:00 Uhr
Wo:Rocket Mortgage FieldHouse, Cleveland
TV/Stream:bet365 Livestream
Quoten:Cavaliers, Nuggets

Die Nuggets könnten sich im Westen durchaus eine Niederlage in Cleveland erlauben. Die Tabellenführung würden sie trotzdem nicht abgeben. Dazu ist der Vorsprung zu groß. Vielmehr will man noch weiter davonziehen und die Vormachtstellung in der Conference festigen. Mit den Cavs wartet jedoch ein Gegner, der acht der letzten zehn Spiele gewinnen konnte und damit eines mehr als die Nuggets. Daheim haben die Cavaliers starke 25 von 31 Spielen gewonnen. Da muss auch die Nummer eins aus dem Westen erst einmal bestehen. Die Cavaliers sind schon wieder seit vier Spielen in der eigenen Halle ungeschlagen. Denver hingegen reist mit zwei Auswärtssiegen in Folge an, nachdem sie zuvor viermal in Folge als Verlierer vom Parkett mussten. Anfang Januar gewannen die Nuggets in der eigenen Halle mit 121:108.

Lakers und Warriors brauchen Siege

Was:Los Angeles Lakers – Golden State Warriors
Wann:24.02.2023, 04:00 Uhr
Wo:Crypto.com Arena, Los Angeles
TV/Stream:bet365 Livestream
Quoten:Lakers 1.52, Warriors 2.67

Nicht sonderlich gut sieht es derzeit für die Lakers und die Warriors aus. Die Gastgeber aus Los Angeles liegen nach nur vier Siegen aus den letzten zehn Spielen außerhalb der Play-In-Ränge. Zwei Spiele fehlen nach wie vor auf die zehntplatzierten Oklahoma City Thunder. Golden State ist 2,5 Spiele entfern. Der Titelverteidiger konnte seinerseits fünf der letzten zehn Spiele gewinnen und muss derzeit unter anderem auf Superstar Steph Curry verzichten. Vor der Pause hat Golden State drei von vier Spielen verloren. Zuletzt mit 124:134 bei den Clippers und auch das Heimspiel gegen die Lakers mit 103:109. Die Lakers feierten seitdem noch einen weiteren Heimsieg gegen die Pelicans. Sollten sie jetzt auch die Warriors schlagen, wäre ihre Bilanz in der eigenen Halle wieder positiv. Bisher liegt diese noch bei 14:14.

Basketball-News

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.