Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Tennis
  1. Tennis

Die French Open 2024

In den diesjährigen French Open gibt es im Einzel-Duell der Männer keinen klaren Favoriten. Doch bei den Frauen steht Iga Swiatek eindeutig über der Konkurrenz.

Eine lange Geschichte

Für Rafael Nadal werden die French Open dieses Jahr seine Letzten sein. Dabei trifft der 14-fache French Open-Gewinner in der ersten Runde auf Alexander Zverev. Kein anderer Spieler war so erfolgreich wie Nadal bei den French Open. Über knapp zwanzig Jahre dominierte der Spanier das Turnier in Paris. Dabei brach er gleich mehrere Rekorde: Mit 14 Titeln hält der Spanier nicht nur den Rekord bei den French Open, kein anderer Spieler gewann je so viele Titel in einem Grand-Slam Turnier, ob nun Wimbledon, US oder Australian Open. Dabei gewann Nadal 112 seiner 115 French Open Spiele. Kein anderer Spieler kann mit solch einer Siegeschance mithalten. Dabei ist er auch der Einzige, der fünfmal das Turnier in Folge gewinnen konnte. Nicht nur das, er gewann auch viermal den Titel, ohne auch nur ein Satz zu verlieren. In seinen 115 Spielen bei den French Open, verlor er nur gegen zwei Spieler. Novak Djokovic gegen den er 2015 im Viertel- und 2021 im Halbfinale verlor und Robin Sonderling, gegen den er in der vierten Runde 2009 ausschied.

Dabei war Nadal natürlich nicht nur bei den French Open erfolgreich. Doch von seinen 22 Grand-Slam Siegen stammen immerhin mehr als die Hälfte aus Frankreich. Wenn man heute zu den Arenen der French Open geht, sieht man, dass Nadal auch als Statur seine Präsenz auf lange Zeit gesichert hat. Nun tritt dieses Jahr der fast 38-Jährige zum letzten Mal in Paris auf. Viele hoffen dabei auf ein erfolgreichen Abschluss, seiner langen Dominanz, aber die Chancen stehen mit seinem ersten Gegner schlecht.

Die Favoriten – Männer

Was:

French Open

Wann:

26.05.2024-09.06.2024

Wo:

Paris, Frankreich

TV/Stream:

DAZN

Quoten:

Sinner 5.50, Djokovic 4.50, Zverev 7.50

Im Einzel der Männer gibt es gleich mehrere Spieler mit guten Chancen auf den Titel. Allen voran Jannik Sinner und Carlos Alcaraz. Die Beiden NextGen-Spieler zeigten dieses und letztes Jahr ihr gewaltiges Potential. Doch über die letzten Monate wurden sie immer wieder von Verletzungen geplagt. So dominierte Sinner zwar den Start der Saison, aber musste sich über die letzten Turniere immer wieder verfrüht zurückziehen oder konnte gar nicht antreten. Auf der anderen Seite sucht Alcaraz dieses Jahr noch nach dem zweiten Titel. Seit den Indian Wells Open-Erfolg dieses Jahr, flog Alcaraz immer vor dem Finale aus den Turnieren. Dazu wurde auch der Spanier durch Verletzungen aufgehalten. Ob die beiden in Frankreich ihre alte Form erreichen können, steht offen. Auch der dritte im Bunde, wenn es um das Tabellen Podium geht, Novak Djokovic spielt momentan nicht in seiner Bestform. Trotzdem hat er gute Chancen auf den Titelsieg, dass hat Djokovic über die letzten 20 Jahre bewiesen

Das Vakuum der Weltranglistenspitze wurde von unterschiedlichen Spielern gefüllt. Doch gerade auf der roten Ashe fanden Alexander Zverev, Casper Ruud und Stefanos Tsitsipas über die letzten Monate Erfolge. Gerade Zverev kommt nach Paris in absoluter Topform. Nach seinem dominanten Sieg in Rom, sehen viele in ihm einen Favoriten auf den Titel.

Die Favoritinnen – Frauen

Bei den Frauen im Einzel ergibt sich ein deutlich klareres Bild. Hier gilt Iga Swiatek als die glasklare Favoritin. Für Swiatek spricht nicht nur ihre Form über die letzten Jahre bei den French Open, sondern auch ihre Erfolge in den letzten Monaten. Hier gewann die Polin zwei Masters in Folge, und zwar ohne große Konkurrenz.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.