Überspringen zum Inhalt
Anmelden
Dominik Livaković Kroatien
  1. Fußball
  2. WM

Die besten Spieler im Viertelfinale

Nach vier spannenden Partien sind nun nur noch vier Mannschaften über in der WM. Dabei lassen sich gute Spieler in jedem der letzten acht Teams finden. Doch wer war der Beste auf dem Platz? An vordersten Stelle steht natürlich der französische Stürmer Kylian Mbappé, doch auch Dominik Livaković von Kroatien zählt zu einem der wichtigsten Männer der WM. 

Mbappé dominiert die WM 

Der beste Spieler der WM ist schwierig zu bestimmen. Doch einer der in jeder Liste auftauchen wird ist Kylian Mbappé. Der 23-jährige Stürmer der Franzosen hat diese WM schon fünf Tore geschossen und konnte sich gerade gegen Polen beweisen. Gegen England traf er zwar nicht, zog aber fast die gesamte Abwehr der Three Lions auf sich. Der Offensivspieler von Paris Saint-Germain kämpft dabei schon für seinen zweiten Titel. Schon mit 19-Jahren gewann er 2018 in Russland den Titel. Dabei gewann Frankreich die letzten 13-Spiele in denen Mbappé auf dem Platz stand. 

Vor dem Spiel gegen England analysierte Frankreich Trainer Didier Deschamps die Rolle des Stürmers in dem Team. „Ich bin mir sicher, dass sich England auf Kylian genauso vorbereitet hat wie unsere vorherigen Gegner, aber er ist in der Lage, den Unterschied zu machen", sagte Deschamps in einer Pressekonferenz. „Selbst im letzten Spiel hat er nicht seine Topform gezeigt, aber er war trotzdem entscheidend. Wir haben auch andere Spieler, die gefährlich sein können, und das hilft uns, nicht zu sehr von Kylian abhängig zu sein. Aber Kylian ist Kylian, und er hat die Fähigkeit, in jedem Moment den Unterschied zu machen.“

„Ich denke, Kylian bereitet sich sehr gut vor. Ich versuche, das viele Gerede über ihn zu ignorieren, das braucht er wirklich nicht", fügte er noch hinzu. „Er ist sehr fokussiert auf seine Ziele, individuell und kollektiv. Er scheint sehr glücklich zu sein, er spielt mit einem Lächeln im Gesicht und scheint sich sehr auf das Spiel zu konzentrieren, das vor uns liegt. So hat er von Beginn des Turniers an gewirkt.“

Ähnliche Fußballnachrichten

Stolpert auch Portugal gegen Marokko?

Three Lions gegen Les Bleus

Niederlande gegen Messi und Co.

Elfmeterschießen schickt zwei ins Halbfinale

Frankreich auch ohne den Topscorer stark 

Doch nicht nur Mbappé kann im französischen Team überzeugen. So liegt Olivier Giroud im Toreschießen nur ganz knapp hinter dem jungen Stürmer nach einer fantastischen Leistung gegen England. Der Mittelstürmer vom AC Mailand ist physisch kompakt und steht häufig genau an der richtigen Stelle. Gerade mit dem Kopf ist er gefährlich.

Etwas weiter hinten wartet Antoine Griezmann, der in Katar bisher eine fantastische Form auf den Platz bringt. Dabei ist Griezmann der Mann mit den meisten Vorlagen bei der diesjährigen WM. Auch gegen England übernahm der Spieler von Atletico Madrid eine entschiedene Rolle. Vom defensiven Mittelfeld aus ordnete er sein Team und leitet die präzisen Angriffe ein. Eine eigentlich recht unbekannte Rolle für den Franzosen, der sich aber genau in dieser Position beweisen kann. 

Was: Frankreich vs. Marokko

Wann: 14.12.2022, 20:00 Uhr

Wo: Al-Bayt Stadium, Al-Khor

TV/Stream: ZDF

Quoten: Frankreich 1.53, Marokko 8.00

Kroatien überzeugt im Tor

Im zweiten Spiel in Folge ist das große Aushängeschild der Kroaten überaschenderweise der hinterste Mann im Tor. Dominik Livaković hielt nun schon mehrfach durch geniale Paraden Kroatien im Spiel. Auch gegen Japan und Brasilien blieb der Torwart stabil und verteidigte gut. Selbst ein aufgebrachter Neymar kam am Ende nicht an Livaković vorbei und im Elfmeterschießen blieb er eiskalt und brachte so den Kroaten den Erfolg. Dabei konnte er direkt den ersten Elfmeter halten und gab so seinem Team die Hoffnung, die es brauchte.

Nach der überzeugenden Leistung des Torwarts von Dynamo Zagreb ist der Name nun in aller Munde. So gibt es schon die ersten Gerüchte, dass der FC Bayern München nach dem Ausfall von Manuel Neuer ein Auge auf den Kroaten geworfen hat. Sonst überzeugt vor allem noch Josko Gvardiol von RB Leipzig in der Abwehr bei den Kroaten. 

Was: Kroatien vs. Argentinien

Wann: 13.12.2022, 20:00 Uhr

Wo: Lusail Iconic Stadium, Lusail

TV/Stream: Das Erste

Quoten: Kroatien 5.00, Argentinien 1.83

Ronaldo und Neymar

Zwei der größten Namen der WM haben es nicht in die Nächste Runde geschafft. Christiano Ronaldo konnte am Ende sein Team nicht zu einem weiteren Sieg führen und musste sich gegen Marokko nach einem knappen 0:1 geschlagen geben. Dabei konnte Ronaldo dieses Jahr nicht wirklich in der WM überzeugen. Im Gegensatz zu Neymar. Dieser gab auf dem Platz alles und wirkte kaum aufhaltbar bei den Brasilianern. Doch am Ende reichte es nicht aus. 

Messi bleibt Messi 

Lionel Messi zählt auch dieses Jahr wieder zu den besten Spielern der WM. Zwar fehlt ihm ein Tor zu Mbappé, doch er spielt mindestens auf dem gleichen wie der Topscorer. Dabei ist Messi wegweisend für Argentinien. Schon vier Mal traf er das Tor und in jedem Spiel erarbeitet er eine Chance nach der nächsten. Messi bleibt halt ein Weltfußballer und zeigt in Katar, dass er immer noch genug Energie, Willen und Können besitzt, um zu den besten auf dem Platz zu zählen. 

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies