Überspringen zum Inhalt
de-de GEHE ZU bet365 Sport
Mauro Icardi/Galatasaray

Am Samstag kommt es in der türkischen Süper Lig zu einem absoluten Prestigeduell. Galatasaray Istanbul trifft auf Lokalrivale Besiktas.

Vorschau

Galatasaray wird am Samstag sicherlich darauf erpicht sein, nach dem 0:2-Sieg gegen Antalyaspor einen weiteren Sieg einzufahren. Gegen Antalyaspor erzielten Davinson Sanchez und Mauro Icardi die Tore. Zwei Tore bei sechs Schüssen aufs Tor ist durchaus eine gute Ausbeute. Damit ließ Gala kaum Chancen liegen. Ohnehin zeigte sich die Offensive jüngst bestens aufgelegt und traf stets in den letzten sechs Spielen. In dieser Periode gelangen dem Hauptstadtklub satte zwölf Treffer, wobei man seinerseits sechs Gegentore kassierte. Seit 20 Partien ist Galatasaray nun schon zuhause ungeschlagen. Gala-Coach Okan Buruk hat vor der Partie keinerlei personelle Sorgen. Angesichts einer verletzungsfreien Personaldecke kann er auf sämtliche Spieler zurückgreifen. Wahrscheinlich wird er im gewohnten 4-2-3-1 spielen lassen. 

Hinter Besiktas liegen einmal mehr turbulente Wochen. Senol Günes legte sein Traineramt nieder, was neben der sportlichen Situation auf die im Vergleich zu den anderen Istanbuler Vereinen eher verhaltene Transferphase in diesem Sommer zurückzuführen war. Der ehemalige Profi Burak Yilmaz wird den Klub bis zur kommenden Generalversammlung interimistisch betreuen und hatte mit dem 2:0 gegen Istanbulspor vor der Länderspielpause sein Debüt auf dem Trainerstuhl gleich mal erfolgreich gestalten können. Besiktas hatte überwiegend Ballbesitz und verzeichnete 18 Torschüsse, wovon fünf direkt aufs Tor gingen. Für Besiktas trafen Vincent Aboubaka und Rachid Ghezzal. In den letzten sechs Partien erzielte Besikats satte elf Treffer. Dem gegenüberstehen aber auch neun Gegentore. Die Chancen auf einen Auswärtssieg stehen unter keinem guten Stern, zumal man gegen Gala keines der letzten sechs Partien auf fremdem Geläuf gewinnen konnte. Wie auch Galatasaray spielt Besiktas in der Regel in der gewohnten 4-2-3-1-Formation. Allerdings hat Yilmaz anders als sein gegenüber enorme Verletzungssorgen. Gedson Fernandes, Salih Uzan, Torhüter Mert Günok sowie die beiden Innenverteidiger Tayyip Talha Sanuc und Emrecan Uzunhan werden gegen Galatasaray nicht zur Verfügung stehen. Linksverteidiger Arthur Masuaku kann dagegen sehr wahrscheinlich genauso wieder mitwirken wie der zuletzt angeschlagene Innenverteidiger Eric Bailly. Immerhin zwei erfreuliche Nachrichten aus dem Lazarett.

Was:Galatasaray Istanbul – Besiktas Istanbul
Wann:21.10.2023, 18:00 Uhr
Wo:RAMS Park, Istanbul
TV/ Stream 
Quoten:Gala 1.60, Besiktas 4.75

Prognose

Besiktas dürfte über genug Offensivpower verfügen, um Galatasaray vor heimischem Publikum einen Treffer einzuschenken. Am Ende mag dies jedoch zu wenig sein, um eine Niederlage zu verhindern.  Galatasaray hat es in dieser Saison fertiggebracht, noch kein einziges Pflichtspiel zu verlieren. Das ist aufgrund des Spitzenstatus in der Türkei nicht neu, anhand der bisher absolvierten Partien aber eine blitzsaubere Leistung. Von 16 Begegnungen gewann Galatasaray dann auch noch 13, drei Remis stehen zur Vervollständigung zu Buche. Damit lässt sich sehr gut arbeiten beim türkischen Meister, der mit zwei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Fenerbahce auf Platz zwei der Tabelle steht. Es dürfte ein knapper Erfolg für Galatasaray werden. Die Partie dürfte in jedem Fall kurzweilig werden.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.