Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Megan Rapinoe/USA

In der Nacht zum Samstag steigt mit den USA der amtierende Titelträger in die Frauen-WM in Australien und Neuseeland ein. Auftaktgegner ist Vietnam. Im Anschluss steigen drei weitere Spiele. Unter anderem ist Europameister England im Einsatz.

Die ersten fünf Spiele bei der Weltmeisterschaft sind gespielt. Nachdem die beiden Gastgeber Australien und Neuseeland jeweils mit 1:0 gewinnen konnten, folgten am Freitag die Schweiz mit einem 2:0 über die Philippinen und Spanien mit einem 3:0 über Costa Rica. Kanada musste sich mit einem 0:0 gegen Nigeria zufriedengeben. Nun richtet sich der Blick auf den amtierenden Weltmeister. Die USA beginnen die Mission Titelverteidigung in der Nacht zum Samstag gegen Vietnam. 

Zählt nur die Höhe des Sieges?

Was:USA – Vietnam
Wann:22.07.2023, 03:00 Uhr
Wo:Eden Park, Auckland
TV/Stream:ARD
Quoten:USA 1.002, Vietnam 67.00

Die USA gegen Vietnam. Das sieht auf dem Papier nach einer mehr als einseitigen Angelegenheit für den Titelverteidiger aus. Die US-Damen haben bislang noch keine Endrunde verpasst und kämpfen um den dritten Titelgewinn in Folge. Vietnam hat noch nicht ein WM-Spiel absolviert. Die Ngoi sao Vang nehmen zum ersten Mal überhaupt an einer Endrunde teil. Ihr bisher erfolgreichstes Ergebnis war der Viertelfinal-Einzug bei der Asienmeisterschaft 2022. Die Vietnamesinnen haben ihre letzten vier Spiele verloren. Der Tiefpunkt war dabei das 0:9 bei der Generalprobe gegen Spanien. Die USA zeigen sich hingegen wieder von ihrer besten Seite. Die letzte Niederlage gab es am 11. November in einem Testspiel gegen Deutschland. Seitdem wurden neun weitere Spiele ausgetragen und alle neun gewonnen. Dabei blieb man siebenmal ohne Gegentor. Es wäre eine echte Sensation, wenn die USA zum Auftakt gegen Vietnam stolpern sollten.

Der Deutschland-Schreck gegen Japan

Was:Sambia – Japan
Wann:22.07.2023, 09:00 Uhr
Wo:Waikato Stadium, Hamilton
TV/Stream:ARD
Quoten:Sambia 8.50, Japan 1.28

Anschließend ist Ex-Weltmeister Japan gegen Deutschland-Schreck Sambia im Einsatz. Es ist das zweite Spiel der Gruppe B nach Spanien gegen Costa Rica. Die Japanerinnen gehen als Favorit in die Begegnung, doch Sambia hat schon in der Vorbereitung gezeigt, dass man sie nicht unterschätzen darf. Hervorzuheben ist dabei natürlich der 3:2-Erfolg gegen Deutschland. Bei ihrer ersten Teilnahme werden die She-polopolo ganz besonders motiviert sein. Neben dem Erfolg gegen die DFB-Auswahl verbuchten sie in der Vorbereitung auch ein 3:3 gegen die Schweiz. Da ist Vorsicht geboten für die Japanerinnen, die bislang noch keine WM verpasst haben. Entsprechend spricht die Erfahrung klar für die Nadeshiko. Japan hat die Generalprobe gegen Panama mit 5:0 gewonnen. Außerdem gab es in den letzten vier Spielen zwei weitere Siege über Olympiasieger Kanada (3:0) und Portugal (2:1). Nur gegen Dänemark musste man sich mit 0:1 geschlagen geben.

Der Europameister gegen Haiti

Was:England – Haiti
Wann:22.07.2023, 11:30 Uhr
Wo:Suncorp Stadium, Brisbane
TV/Stream:ARD
Quoten:England 1.02, Haiti 51.00

Europameister England beginnt die Titeljagd ebenfalls gegen einen Debütanten. Die Lionesses treffen auf Haiti. Auch das ist auf dem Papier eine klare Angelegenheit für die Europäerinnen. England hat nur eines der letzten 32 Länderspiele verloren und 24 gewonnen. Allerdings gab es diese eine Pleite im vorletzten Spiel gegen Co-Gastgeber Australien (0:2). Auch die Generalprobe gegen Portugal (0:0) wurde nicht gewonnen. Dennoch, England ist nur ganz schwer zu schlagen und das wollen sie im Auftaktspiel der Gruppe D einmal mehr unter Beweis stellen. Der Debütant aus Haiti ging in den letzten vier Spielen viermal als Verlierer vom Feld. Das wird eine richtig schwere Aufgabe für die Karibik-Damen.

Dänemark muss nachziehen

Was:Dänemark – China
Wann:22.07.2023, 14:00 Uhr
Wo:HBF Park, Perth
TV/Stream:ARD
Quoten:Dänemark 1.83, China 4.33

Das zweite Spiel der Gruppe D steigt im Anschluss zwischen Dänemark und China. Die Däninnen sind erstmals seit 2007 wieder dabei und wollen sich erfolgreich zurückmelden. Zumal man 2022 bei der Euro schon nach der Gruppenphase die Heimreise antreten musste. Das soll diesmal nicht nochmal passieren. Ein Sieg gegen den härtesten Rivalen im Kampf um Platz zwei ist daher Pflicht. Allerdings ist China nicht gerade der Lieblingsgegner der Däninnen. Bisher stand man sich 13 Mal gegenüber. Dänemark konnte nur zwei dieser Begegnungen gewinnen. Siebenmal gingen sie als Verlierer hervor. Auch nach drei WM-Duellen sind sie noch sieglos (1U, 2N). China würde diese Serie gerne fortsetzen. Die Stahlrosen sind seit drei Spielen ungeschlagen.

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.