Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Michael van Gerwen/Darts
  1. Darts

Das World Matchplay

An diesem Wochenende sind wieder alle Augen auf den Winter Gardens in Blackpool gerichtet. Dort steigt das nächste Darts-Major des Jahres. Das World Matchplay ist neben der Weltmeisterschaft das älteste und prestigeträchtigste Turnier der PDC.

In der PDC steigt an diesem Wochenende wieder das World Matchplay, eines der wichtigsten Darts-Turniere des Jahres. Die Veranstaltung gibt es bereits seit 1994. Traditionell wird sie im Empress Ballroom in den Winter Gardens in Blackpool ausgetragen. Seit 2022 wird auch eine Damenvariante gespielt. Es ist das nach der WM bestbezahlte Turnier, das für die PDC Order of Merit Berücksichtigung findet. Mit dem Triumph in der Premier League, der Weltmeisterschaft und dem World Matchplay haben die Starter die Chance auf die „Triple Crown“.  Mit Phil Taylor, Michael van Gerwen und Gary Anderson gibt es nur drei Spieler, die bislang alle drei Turniere mindestens einmal gewinnen konnten. Innerhalb eines Kalenderjahres ist dies bislang nur Phil Taylor in den Jahren 2006 und 2010 gelungen. Die Premier League ging diese Saison an Michael van Gerwen. Die WM 2023 hat Michael Smith gewonnen.

Was:World Matchplay
Wann:15.07.2023 – 17.07.2023
Wo:Winter Gardens, Blackpool
TV/Stream:Sport1, DAZN
Quoten:Van Gerwen 4.50, Price 5.00, Smith 5.50

Das sind die Favoriten

Van Gerwen ist auch beim World Matchplay wieder der Mann, den es zu schlagen gilt. Mighty Mike hat das Turnier schon im letzten Jahr für sich entschieden. Im Finale besiegte er Gerwyn Price mit 18:14. Es war sein dritter Turniersieg nach 2014 und 2016. Bei den wichtigsten Turnieren des Jahres wäre es sein zweiter Titel. Bei der WM scheiterte er im Finale, ebenso bei den UK Open.

Das Feld der Top-Favoriten wird durch Gerwyn Price und Michael Smith komplettiert. Price wartet noch auf seinen ersten Triumph beim World Matchplay. Vergangene Saison stand er zum ersten Mal im Finale. Smith ist als amtierender Weltmeister immer ein ernstzunehmender Titelaspirant. Der Bully Boy will es besser machen als vergangene Saison, wo er schon in der zweiten Runde die Segel streichen musste. Sein bestes Ergebnis war der Finaleinzug im Jahr 2019.

Das ist das Turnier

Für das World Matchplay sind die Top 16 der PDC Order of Merit sowie die Top 16 der PDC Pro Tour Order of Merit qualifiziert. Demnach gehen 32 Spieler an den Start. In der ersten Runde müssen zehn Legs gewonnen werden. Bis zum Finale steigt die Anzahl der zu gewinnenden Legs pro Runde an. Im Endspiel müssen 18 Legs gewonnen werden. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 200.000 Pfund. Insgesamt werden 800.000 Pfund an die Teilnehmer ausgeschüttet. Rekordsieger des Turniers ist Phil Taylor, der sich insgesamt 16 Mal in die Siegerliste eintragen konnte.  

Diese Spieler sind mit dabei

PDC Order of MeritPDC Pro Tour Order of Merit
Michael SmithJosh Rock
Peter WrightMartin Schindler
Michael van GerwenRoss Smith
Gerwyn PriceKrzystof Ratajski
Rob CrossJose de Sousa
Luke HumphriesAndrew Gilding
Jonny ClaytonGary Anderson
Danny NoppertStephen Bunting
Nathan AspinallGabriel Clemens
Dimitri van den BerghChris Dobey
Dirk van DuijvenbodeRaymond van Barneveld
Dave ChisnallDaryl Gurney
Joe CullenMike de Decker
Damon HetaSteve Beaton
Ryan SearleBrendan Dolan
James WadeKim Huybrechts

Die 16 Spieler der Order of Merit bilden auch die Nummer 1 bis 16 der Setzliste. Damit spielt zum Auftakt stets ein Spieler der PDC Order of Merit gegen einen Spieler der Pro Tour Order of Merit.

Wettübersicht Darts

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.