Überspringen zum Inhalt
de-de GEHE ZU bet365 Sport
Basketball
  1. Basketball
  2. NBA

Das Los Angeles Duell steht an

Am kommenden Montag geht es mit der 11. Woche der NBA weiter, mit folgenden Begegnungen: die Sacramento Kings gegen die New Orleans Pelicans, die Dallas Mavericks gegen die Minnesota Timberwolves und die Los Angeles Lakers gegen die Los Angeles Clippers.

Was:Sacramento Kings - New Orleans Pelicans
Wann:08.01.2024, 00:00 Uhr
Wo:Golden 1 Center, Sacramento
TV/ StreamDAZN
Quoten:Kings 1.61, Pelicans 2.30

Sacramento Kings in guter Form

Die Sacramento Kings sind in guter Verfassung mit nur einer Niederlage in den letzten fünf Spielen. De’Aaron Fox führt das Team an und erzielt konstant starke Leistungen. Die offensive Unterstützung seiner Teamkollegen ist entscheidend. Fox hat beeindruckende Durchschnittswerte von 29 Punkten, sechs Assists und 4,5 Rebounds. Domantas Sabonis ist ebenfalls bemerkenswert mit zehn aufeinanderfolgenden Double-Doubles und sieben Triple-Doubles in den letzten zehn Spielen. Die Kings haben in diesem Zeitraum sechs Siege erzielt. Die offensive Produktion von Fox und die Nutzung offener Würfe, besonders mit Sabonis' Beiträgen, könnten entscheidend sein, um gegen die starken New Orleans Pelicans zu gewinnen.

Pelicans nach Siegesserie gestoppt

Die New Orleans Pelicans hatten einen starken Lauf mit vier aufeinanderfolgenden Siegen, der jedoch durch die Los Angeles Clippers gestoppt wurde. Aktuell steht ihr Record bei 21-15. In ihrem letzten Spiel hatten Zion Williamson und Brandon Ingram ungewöhnlich schwache Leistungen. Die Pelicans streben nun Wiedergutmachung gegen ein schnelles Team an. Williamsons Verfügbarkeit ist unsicher, was ihre Chancen erheblich beeinträchtigen könnte. Ihr Erfolg hängt oft von Drei-Punkte-Wurfquoten ab, und ein schnelles Spiel gegen einen in Form befindlichen Gegner könnte problematisch sein. Interessant wird auch sein, wie sie versuchen werden, den Gegner zu bremsen, insbesondere De'Aaron Fox, was entscheidend für einen Sieg sein könnte.

Was:Dallas Mavericks - Minnesota Timberwolves
Wann:08.01.2024, 01:30 Uhr
Wo:American Airlines Center, Dallas
TV/ StreamDAZN
Quoten:Mavericks 2.20, Timberwolves 1.68

Mavericks überzeugen ohne Doncic

Die Dallas Mavericks kommen nach einem überzeugenden Sieg über die Portland Trail Blazers mit 139:103 in dieses Spiel. Kyrie Irving und Tim Hardaway zeigten herausragende Leistungen, während Luka Doncic und Dante Exum fehlten. Mit einem verbesserten Rekord von 21-15 stehen die Mavericks auf dem siebten Platz in der Western Conference. Doncic bleibt der Schlüsselspieler, aber die Kombination mit Irving und Exum hat sich als äußerst effektiv erwiesen. Die Offensive ist stark, erfordert jedoch eine bessere Verteidigung für noch bessere Ergebnisse.

Timberwolves dominieren Rockets

Die Minnesota Timberwolves gewinnen leicht gegen die Houston Rockets mit 122:95 und bleiben mit einem Rekord von 25-9 an der Spitze der Western Conference. Mit Anthony Edwards und Karl-Anthony Towns zeigen sie eine starke Leistung. Die Timberwolves streben in dieser Saison einen Fortschritt an, und mit dem Hinzukommen von Rudy Gobert und der Entwicklung von Edwards gelten sie als eine der komplettesten Teams. Die Herausforderung besteht darin, dass beide Schlüsselspieler, Edwards und Towns, gleichzeitig in Topform sein müssen, um hochwertige Gegner zu besiegen.

Was:Los Angeles Lakers - Los Angeles Clippers
Wann:08.01.2024, 03:30 Uhr
Wo:Staples Center, Los Angeles
TV/ StreamDAZN
Quoten:Lakers 2.40, Clippers 1.57

Playoffs in Gefahr

Die Los Angeles Lakers befinden sich in einer schlechten Verfassung mit nur zwei Siegen in den letzten 11 Spielen. Obwohl sie gegen die Oklahoma City Thunder und Charlotte Hornets gewonnen haben, verloren sie gegen die Memphis Grizzlies und befinden sich außerhalb der Top 10 Teams in der Western Conference. Trotz der Verpflichtung neuer Spieler, um die Last für LeBron James zu verringern, zeigt sich, dass diese Strategie möglicherweise nicht wie erwartet funktioniert. LeBron allein kann das Team nicht mehr konstant zu Siegen führen. Es ist entscheidend, vor den Playoffs zumindest den vierten Platz in der Conference zu sichern, um als ernsthafte Titelanwärter zu gelten. Anthony Davis muss eine führende Rolle übernehmen. Das bevorstehende Derby gegen die Clippers wird herausfordernd, da diese über Mittel verfügen, um die Schlüsselspieler der Lakers zu bremsen, und zudem ein vielseitiges Arsenal besitzen.

Clippers in Topform

Die Los Angeles Clippers sind derzeit das in bester Verfassung befindliche Team der Liga mit nur zwei Verlusten in den letzten 16 Spielen. Coach Tyronn Lue hat erfolgreich James Harden integriert, und mit einem gesunden Kawhi Leonard und Paul George bilden sie eines der besten Flügel-Duos der Liga. Die Clippers gelten als Geheimfavorit für den NBA-Titel, unterstützt durch vielfältige Spieler und eine starke Bank. Im bevorstehenden Derby gegen die Lakers wird die Motivation hoch sein, um ihre Überlegenheit zu beweisen und die Führung in der Western Conference zu behaupten. Das Schlüsselziel wird sein, Anthony Davis zu stoppen, was ihnen gute Chancen auf einen Sieg verschaffen könnte.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.