Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Eusebio
  1. Fußball
  2. International

Benfica Lissabon - Portugals erfolgreichster Klub

Wie viele Sportklubs ist auch Benfica Lissabon vor allem für seine Fußballabteilung bekannt. Die Zahlen sprechen für sich. Benfica hat nicht nur eine Rekordzahl von 38 Titeln in der Primeira Liga und mehr als 20 Trophäen in der Taca de Portugal, dem nationalen Pokalwettbewerb gewonnen, sondern auch zwei Europapokale in Folge 1961 und 1962 auf der Habenseite. Dank seines Rufs als Arbeiterverein ist Benfica der mit Abstand der beliebteste portugiesische Klub, sowohl im Land als auch weltweit. Zusammen mit den beiden anderen Mitgliedern der portugiesischen Großen Drei, Porto und Sporting, ist Benfica zudem noch nie aus der Primeira Liga abgestiegen.

Klubgeschichte

Der Verein wurde 1904 unter dem Namen Sport Lisboa gegründet. Im selben Jahr fusionierte er mit Grupo Sport Benfica und änderte seinen Namen in Sport Lisboa e Benfica. Kurz nach der offiziellen Gründung der portugiesischen Liga im Jahr 1934 wurde Benfica zur dominierenden Mannschaft und holte von 1936 bis 1938 drei Titel in Folge. Ende der 50er Jahre standen neu Primeira Liga-Titel und zen Taca de Portugal-Pokale im Trophäenschrank.

Aufstieg zum europäischen Spitzenklub

In den 60er Jahren begann Benfica jedoch, sich auf der europäischen Bühne einen Namen zu machen. Angeführt vom unglaublichen Eusebio war Benfica die erste Mannschaft, die die Serie von fünf aufeinanderfolgenden Europapokalsiegen von Real Madrid stoppte und den Pokal 1961 für sich beanspruchte. Im darauf folgenden Jahr wurde Benfica erneut Meister und erreichte im Laufe des Jahrzehnts drei weitere Endspiele. Im eigenen Land vernichtete Benfica die Konkurrenz und erreichte bis zum Ende des Jahrzehnts acht Primeira Ligas und drei Taca de Portugals. 1965 schrieb Eusebio Geschichte, als er als einziger Spieler eines portugiesischen Vereins den Ballon d'Or gewann.

In den folgenden zwei Jahrzehnten reiften Porto und Sporting zu großen Konkurrenten heran, doch Benfica blieb die Nummer eins im Lande. In der Zeit von 1970 bis 1996 gewann Benfica 13 Titel in der Primeira Liga und gewann zehnmal den portugiesischen Pokal. Gleichzeitig blieben weitere europäische Erfolge aus .Zwar landete man in zwei Europapokalendspielen 1988 und 1990, aber der PSV Eindhoven und der AC Mailand erwiesen sich schließlich als zu stark.

Wiederauferstehung

Mitte der 90er Jahre wurde der Klub schließlich von den ausufernden Ausgaben eingeholt. Die darauf folgende Finanzkrise führte dazu, dass Benfica für einige Zeit von der Bildfläche verschwand und das Jahrhundert mit einigen enttäuschenden Platzierungen im Mittelfeld der Tabelle beendete. Nach einer achtjährigen Durststrecke gewann der Verein schließlich die 24. Taça de Portugal, indem er Porto im Finale besiegte. Seitdem hat Benfica vier weitere Titel in der Primeira Liga geholt. Seit Mai 2022 ist der deutsche Trainer Roger Schmidt Cheftrainer von Benfica. Gleich in seiner ersten Saison führte er den Klub zur 38. Meisterschaft. 

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.