Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Caitlin Foord, Emily Van-Egmond/Australien
  1. Fußball
  2. International

Australien träumt vom Halbfinale

Am Samstag werden bei der Frauen-WM 2023 in Australien und Neuseeland die letzten beiden Halbfinalisten ermittelt. Zunächst trifft Co-Gastgeber Australien auf Frankreich. Die Matildas standen schon dreimal im Viertelfinale, in die Runde der letzten Vier haben sie es jedoch noch nie geschafft. Anschließend muss Europameister England gegen Kolumbien antreten.

Weiter geht’s mit Australien

Was:Australien – Frankreich
Wann:12.08.2023, 09:00 Uhr
Wo:Suncorp Stadium, Brisbane
TV/Stream:ZDF
Quoten:Australien 3.60, Frankreich 2.20

Weiter geht es am Samstag mit der Partie zwischen Australien und Frankreich. Die Matildas standen 2007, 2011 und 2015 jeweils im Viertelfinale, kamen jedoch nie über diese Runde hinaus. Jetzt soll es im vierten Anlauf endlich klappen. Nach dem 2:0 über Dänemark im Achtelfinale ist die Zuversicht groß. Gegen Frankreich konnten sich die Matildas schon in der Vorbereitung mit 1:0 durchsetzen. Nur zwei Niederlagen und zwölf Siege aus den letzten 14 Spielen unterstreichen die gute Form des Co-Gastgebers. Vor allem das 4:0 in der Gruppenphase gegen Olympiasieger Kanada war eine echte Ansage an die Konkurrenz.

Die Französinnen haben es schon einmal ins Halbfinale einer Weltmeisterschaft geschafft. Bei der zweiten Teilnahme 2011 in Deutschland holten sie sich den vierten Platz. 2015 und 2019 war jeweils im Viertelfinale Endstation. Auch Les Bleues machen sich Hoffnung. Schließlich sind sie im laufenden Wettbewerb noch ungeschlagen. Sicher ist jedoch, dass mit Australien ein anderes Kaliber wartet, als das mit Marokko im Achtelfinale der Fall war. Diese Partie konnten die Französinnen ohne Probleme mit 4:0 für sich entscheiden.

England klarer Favorit

Was:England – Kolumbien
Wann:12.08.2023, 12:30 Uhr
Wo:Olympic Stadium, Sydney
TV/Stream:ZDF
Quoten:England 1.53, Kolumbien 7.00

Der letzte Halbfinalist wird zwischen England und Kolumbien ermittelt. Die Engländerinnen sind mittlerweile einer der Top-Favoriten auf den Titelgewinn. Nach drei Siegen in der Vorrunde erkämpften sich die Lionesses im Achtelfinale ein 4:2 im Elfmeterschießen gegen Nigeria. Gegen Kolumbien ist man zwar wieder klar favorisiert, trotzdem sollte man die Südamerikanerinnen nicht auf die leichte Schulter nehmen. Schon in der Gruppenphase mühte sich England gegen Haiti zu einem knappen 1:0-Erfolg. Auch da ging man von einem deutlicheren Ergebnis aus.

Zudem hat Kolumbien in der Gruppenphase mit dem 2:1 über Deutschland überrascht. Im Achtelfinale schalteten sie Jamaika mit 1:0 aus. Auch der bislang einzige direkte Vergleich war eine recht enge Kiste. Bei der WM 2015 in Kanada gewann England mit 2:1. Damals stand man sich in der Gruppenphase gegenüber. Das Aus der Britinnen wäre dennoch eine echte Sensation. England hat nur eines der letzten 36 Länderspiele verloren. Eine überragende Bilanz.

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.