Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Lukas Boeder/Saarbrücken

Vor dem Auftakt der Bundesliga steigt traditionell die erste Runde im DFB-Pokal. Am Freitag stehen vier Spiele auf dem Spielplan. Unter anderem empfängt der 1. FC Saarbrücken den Karlsruher SC, Hannover muss nach Sandhausen und am Abend stehen sich Eintracht Braunschweig und der FC Schalke 04 gegenüber.

An diesem Wochenende steigt die erste Runde des DFB-Pokals- Drei Spiele gibt es am Freitagabend um 18:00 Uhr. Darunter die Neuauflage zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem Karlsruher SC. Vor drei Jahren setzten sich die Saarländer im Elfmeterschießen durch und zogen anschließend als Viertligist ins Halbfinale ein. Außerdem empfängt der SV Sandhausen den ehemaligen Zweitliga-Kollegen aus Hannover. Um 20:45 steigt das Heimspiel von Eintracht Braunschweig gegen den FC Schalke 04.

Revanche für den KSC?

Was:1. FC Saarbrücken – Karlsruher SC
Wann:11.08.2023, 18:00 Uhr
Wo:Ludwigspark, Saarbrücken
TV/Stream:Sky
Quoten:Saarbrücken 3.40, Karlsruhe 2.05

Für den 1. FC Saarbrücken ist es die erste Pokalteilnahme seit der historischen Saison 2019/20, als man als Viertligist sensationell bis ins Halbfinale vorgedrungen ist. Auf dem Weg dorthin traf man unter anderem auch auf den KSC. In einer packenden Partie im Ludwigspark gewannen die Gastgeber im Elfmeterschießen. Auch diesmal gibt es einen Klassenunterschied. Mittlerweile zählt Saarbrücken jedoch zu den Aufstiegsanwärtern in der 3. Liga. Leichter wird es für den KSC daher ganz sicher nicht. Die Badener wollen nichtsdestotrotz Revanche und sich nicht wieder von einem vermeintlichen Underdog aus dem Turnier befördern lassen. Die bisherigen Leistungen in der 2. Bundesliga stimmen zuversichtlich. Der KSC hat aus den ersten beiden Spielen vier Punkte geholt und noch dazu fünf Tore erzielt. Saarbrücken musste sich zum Start in die 3. Liga mit einem 1:1 bei Aufsteiger Ulm zufriedengeben. Da ist noch Luft nach oben. Ebenso wie im direkten Vergleich. Von 25 Duellen hat der KSC 15, Saarbrücken lediglich vier gewonnen. Drei dieser Siege gab es im eigenen Stadion. Der FCS ist bereit für die nächste Überraschung.

Sandhausen will Hannover ärgern

Was:SV Sandhausen – Hannover 96
Wann:11.08.2023, 18:00 Uhr
Wo:Hardtwaldstadion, Sandhausen
TV/Stream:Sky
Quoten:Sandhausen 3.20, Hannover 2.20

Zweitliga-Absteiger Sandhausen bekommt es in der ersten Runde mit Hannover 96 zu tun. Letzte Saison gab es für den SVS in den direkten Duellen nichts zu holen. Hannover gewann das Gastspiel im Hardtwaldstadion mit 3:2. Im Rückspiel setzten sich die Niedersachsen mit 3:1 durch. Als Zweitligist ist man auch diesmal favorisiert, doch Sandhausen hat es den 96ern nicht immer leichtgemacht. Von zehn Vergleichen gewannen die Kurpfälzer vier, Hannover nur drei. In Sandhausen ging 96 sogar nur einmal als Sieger vom Platz. Dem stehen ein Unentschieden und drei Niederlagen gegenüber. Alle bisherigen Vergleiche fanden in der 2. Bundesliga statt.

Traditionsduell in Braunschweig

Was:Eintracht Braunschweig – FC Schalke 04
Wann:11.08.2023, 20:45 Uhr
Wo:Eintracht-Stadion, Braunschweig
TV/Stream:Sky, ZDF
Quoten:Braunschweig 4.00, Schalke 1.80

Am Abend muss Braunschweig gegen Schalke ran. Die beiden Klubs stehen sich zum insgesamt 50. Mal in einem Pflichtspiel gegenüber. Braunschweig liegt in der Statistik mit 21 Siegen, zwölf Unentschieden und 16 Niederlagen vorne. Dafür ist Schalke im direkten Vergleich seit fünf Spielen ungeschlagen und konnte die letzten vier Vergleiche sogar gewinnen. Zuletzt stand man sich in der Bundesliga-Saison 2013/14 gegenüber. In Braunschweig siegte Königsblau knapp mit 3:2. Im Pokal ist die Bilanz dafür ausgeglichen. Viermal stand man sich gegenüber. Beide Klubs kamen je zweimal weiter. Schalke ist als Absteiger favorisiert und auch die bisher gezeigten Leistungen in der Liga sprechen eher für die Gelsenkirchener. Braunschweig hat zum Auftakt mit 0:1 gegen Kiel und anschließend mit 1:2 gegen Magdeburg verloren. Schalke kam zu Beginn zwar mit 3:5 in Hamburg unter die Räder, konnte anschließend jedoch mit 3:0 gegen Kaiserslautern gewinnen. Königsklau hat seit 2014 immer die erste Runde im Pokal überstanden. Braunschweig scheiterte dagegen viermal in den letzten sechs Jahren an der Auftakthürde. Die Eintracht wird einen guten Tag brauchen, um die Statistik etwas aufzubessern.

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.