Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Atletico Madrid
  1. Fußball
  2. Champions League

Atletico mit dem Rücken zur Wand

Am Mittwoch kommt es in der spanischen Hauptstadt zum Achtelfinal-Rückspiel zwischen Atletico Madrid und Inter Mailand. Die Gäste gehen mit einer knappen 1:0-Führung in dieses Entscheidungsspiel.

Am kommenden Mittwochabend kommt es im Wanda Metropolitano zu einem mit Spannung erwarteten Duell, wenn Atlético Madrid im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League auf Inter Mailand trifft. Die Rojiblancos müssen einen knappen Ein-Tore-Rückstand aufholen, nachdem die Nerazzurri das Hinspiel vor drei Wochen im San Siro durch ein spätes Tor von Marko Arnautovic mit 1:0 für sich entschieden hatten. Nun liegt es an Atlético, den Spieß im eigenen Stadion umzudrehen und den Traum vom Viertelfinale am Leben zu erhalten. Es verspricht ein spannender Fußballabend zu werden, der die Fans in Atem halten wird.

Nach dem enttäuschenden Ausscheiden in der Gruppenphase der Champions League in der vergangenen Saison ist das Erreichen des Achtelfinales zumindest ein Fortschritt für Atletico Madrid. Dennoch steht die Mannschaft nach dem enttäuschenden Hinspiel gegen Inter vor einer großen Herausforderung, um zum dritten Mal in fünf Jahren das Viertelfinale zu erreichen. Nur drei Tage nach dem überzeugenden 5:0-Sieg in der spanischen Liga gegen Las Palmas ließ die Mannschaft im San Siro den nötigen Killerinstinkt vor dem Tor vermissen. Keiner der sieben Torschüsse fand sein Ziel, bis der eingewechselte Arnautovic in der 79. Minute den entscheidenden Treffer erzielte. Der Druck auf Trainer Diego Simeone wird immer größer, da seine Mannschaft in den letzten neun Spielen wettbewerbsübergreifend nur zwei Siege einfahren konnte. Fünfmal blieb die Mannschaft ohne Torerfolg, darunter auch die schmerzliche 0:2-Niederlage in der Königsklasse gegen Cadiz am vergangenen Wochenende. Atletico liegt derzeit sechs Punkte hinter dem drittplatzierten FC Barcelona und hat bei noch zehn ausstehenden Spielen nur noch zwei Zähler Vorsprung auf den Tabellenfünften Athletic Bilbao. Das bevorstehende Champions-League-Spiel gegen Inter stellt für Atlético eine besondere Herausforderung dar, da das Team in den letzten drei K.o.-Spielen nach einer Hinspielniederlage keinen Sieg einfahren konnte. Dennoch blickt man optimistisch auf die Rückkehr ins Wanda Metropolitano, wo es in den letzten 32 Spielen wettbewerbsübergreifend nur eine Niederlage gab. Zudem gewann Atletico sieben der letzten neun Heimspiele gegen die Italiener.

Im Gegensatz zu Atletico reist Inter in bester Stimmung in die spanische Hauptstadt. Das Team hat wettbewerbsübergreifend beeindruckende 14 der letzten 15 Spiele gewonnen und nur einmal unentschieden gespielt. Dazu zählt auch der knappe 1:0-Auswärtssieg gegen Bologna in der Serie A am vergangenen Wochenende. Trainer Simone Inzaghi schonte einige seiner Schlüsselspieler, darunter den besten Torschützen und Kapitän Lautaro Martinez. Dank eines Kopfballtreffers von Yann Aurel Bisseck in der Schlussphase der ersten Halbzeit setzten sich die Nerazzurri dennoch gegen den Champions-League-Anwärter durch. Mit beeindruckenden zwölf Siegen in Folge in der Serie A ist Inter auf dem besten Weg, den 20. Meistertitel zu gewinnen. Mit 75 Punkten aus 28 Spielen führt man die Tabelle souverän an und hat einen komfortablen Vorsprung von 16 Punkten auf den Zweitplatzierten AC Mailand. Mit diesem komfortablen Vorsprung können sich Inzaghi und sein Team nun voll auf das anstehende Achtelfinale der Champions League am Mittwoch gegen Atlético konzentrieren. Dort will der Finalverlierer der vergangenen Saison den ersten europäischen Pokal seit 2009/10 gewinnen. Inter geht mit viel Selbstvertrauen in die Partie, hat das Team doch sieben der letzten acht Champions-League-K.o.-Spiele nach einem Sieg im Hinspiel für sich entschieden. Trotz dieser beeindruckenden Bilanz ist ein Erfolg gegen Atletico keine Selbstverständlichkeit. Denn die Nerazzurri konnten keines ihrer letzten zehn Gastspiele in Spanien im elitären europäischen Vereinswettbewerb gewinnen. Es bleibt abzuwarten, ob Inter diese Statistik am Mittwoch im Wanda Metropolitano durchbrechen kann.

Prognose

Was:

Atletico Madrid – Inter Mailand

Wann:

13.04.2024, 21:00 Uhr

Wo:

Wanda Metropolitano

TV/ Stream

DAZN

Quoten:

Atletico 2.90, Inter 2.45

Atletico Madrid darf sich keine Schwächen in der Defensive leisten, schon gar nicht gegen ein so gefährliches Inter, das in den letzten Monaten kaum zu stoppen war. Das Momentum liegt eindeutig auf Seiten der Italiener, auch wenn ihre Bilanz in Spanien nicht gerade überragend ist. Mit Schlüsselspielern wie dem am Wochenende zurückgekehrten Martinez haben sie das Potenzial, Inzaghis Team ins Viertelfinale zu schießen.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.