Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Ball Generisch
  1. Fußball
  2. 2. Bundesliga

Abstiegskampf am Freitagabend

Die 2. Fußballbundesliga geht in ihre heiße Schlussphase, nur noch drei Spiele bleiben den Mannschaften, um noch um den Aufstieg zu kämpfen oder den Abstieg zu vermeiden. Am Freitagabend um 18:30 Uhr geht es vor allem um letzteres, wenn Sandhausen auf Rostock trifft und Magdeburg die Clubberer aus Nürnberg empfängt. Erste Entscheidungen im Abstiegskampf könnten also am Freitag fallen.

Noch vor wenigen Spieltagen waren Rostock und Sandhausen noch beinahe punktgleich, nun liegen mittlerweile schon sechs Punkte zwischen Sandhausen auf dem 18. Rang und Hansa auf dem 15. Ein Sieg ist für die stark abstiegsbedrohten Sandhausener dabei beinahe schon Pflicht, die unter dem neuen Trainer Gerhard Kleppinger wieder Mut schöpfen konnten, wurden doch in den ersten drei Partien unter ihm sieben Punkte eingefahren. Mittlerweile sind es nur noch zwei Punkte bis zum Relegationsrang.

Rostocks Form überzeugt

Noch ist auch der FC Hansa Rostock nicht endgültig aus dem Abstiegskampf gerettet, ein Dreier am Freitagabend könnte aber für Sicherheit sorgen, dass die Saison im schlechtesten Fall nur noch auf dem Relegationsrang beendet werden könnte. Auch Hansa nahm vor wenigen Spieltagen noch eine Änderung auf der Trainerbank vor, auch hier sehr erfolgreich. Die letzten drei Partien konnten allesamt gewonnen werden, dazu zählt auch der wichtige 2:0 Heimsieg gegen Regensburg vergangenes Wochenende.

Was:SV Sandhausen vs. FC Hansa Rostock
Wann:12.05.2023, 18:30 Uhr
Wo:BWT-Stadion am Hardtwald, Sandhausen
TV/Stream:WOW
Quoten:Sandhausen 2.70, Rostock 2.40

Das Duell zwischen den beiden Mannschaften stellt bereits das sechste Duell dar, dabei ist die bisherige Bilanz mit zwei Siegen pro Team und einer Punkteteilung bisher ausgeglichen. Das Hinspiel dieser Saison wurde jedoch mit 1:0 für den SVS entschieden. Worauf es für die Sandhausener am Wochenende am meisten ankommen wird, ist eine stabile Defensivleistung, stellt Sandhausen mit 59 Gegentreffern doch die schlechteste Defensive der Liga. Und auf Seiten Rostocks wird es einmal mehr auf den Topscorer der Kogge, Kai Pröger, ankommen.

Ähnliche Fußballnachrichten

Auf der Alm brennts

Geht’s jetzt nur noch um den direkten Aufstieg?

Heidenheim zu Gast beim Kleeblatt

Braunschweig gibt Gas

Magdeburg hat es in der Hand

Die Magdeburger spielen als Aufsteiger der vergangenen Saison eine überraschend robuste Spielzeit. Die Hinrunde lief zwar teilweise noch etwas inkonstant, in der Rückrunde überzeugen die Sachsen-Anhalter jedoch auch gegen die Spitzenteams der Liga, ein komfortabler neun Punkte Vorsprung steht drei Spieltage vor Ende, ein Punkt am Freitag Abend reicht, um sicher mit einer weiteren Zweitligasaison planen zu können. Dabei waren insbesondere die letzten drei Spiele ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz.

Was:1. FC Magdeburg vs. 1. FC Nürnberg
Wann:12.05.2023, 18:30 Uhr
Wo:MDCC-Arena, Magdeburg
TV/Stream:WOW
Quoten:Nürnberg 2.90, Magdeburg 2.20

Die Nürnberger sehen sich selbst auch diese Saison wieder weit hinter den eigenen Ansprüchen. Die Mannschaft ist wieder einmal gespickt mit vielversprechenden Talenten, als Kollektiv funktionierten sie diese Saison aber zu selten. Dieter Hecking hat seit seiner Amtsübernahme zumindest für ein gewisses Mindestmaß an Stabilität sorgen können, in den letzten fünf Partien konnte ein starker Sieg gegen Fortuna Düsseldorf, zwei Remis sowie zwei knappe Niederlagen eingefahren werden. Ein Sieg am Freitag gegen Magdeburg könnte im Optimalfall sogar schon für einen vorzeitigen Klassenerhalt sorgen, wären es doch neun Punkte auf einen direkten Abstiegsplatz.

Hinspiel ging knapp an Magdeburg

Im Hinspiel dieses Duells konnte Magdeburg denkbar knapp auswärts einen 2:1 Sieg einfahren. Dazu kommt eine gewisse Auswärtsschwäche der Clubberer in der aktuellen Saison. Es wird also ein schwieriges Spiel werden mit leichtem statistischem Vorteil für den Gastgeber Magdeburg. Denn nach dem vergangenen 3:3 gegen Kaiserslautern ist auch die Stimmung in der Mannschaft getrübt, wie Jens Castrop festhielt: „Die Enttäuschung ist groß. Es ist jetzt wichtig, den Fokus auf das nächste schwere und wichtige Spiel zu legen und das Spiel nicht zu sehr als gefühlte Niederlage abzuspeichern.“

Fußball Wetten

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits

Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.