Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Francesco Bagnaia/Ducati/MotoGP

Die MotoGP macht an diesem Wochenende Halt in Portugal. Kann Francesco Bagnaia seinen zweiten Saisonsieg holen, oder steht diesmal einer der Herausforderer ganz oben?

Das ist der Kurs

Gefahren wird an diesem Wochenende auf dem Autodromo Internacional do Algarve in Portimao. Der Kurs besteht seit Oktober 2008 und hat eine Länge von 4,692 Kilometern. Die recht hügelige Strecke zeichnet sich durch mehrere Steigungen von bis zu 6,2 Prozent und Gefälle von bis zu zwölf Prozent aus. Die Bremspunkte liegen teilweise in den Bergabpassagen, was den Kurs recht anspruchsvoll macht. Seit 2020 werden Rennen der MotoGP auf dieser Strecke ausgetragen. Dabei gab es bislang drei unterschiedliche Sieger. Neben Bagnaia konnte sich Fabio Quartararo 2021 und 2022 gleich zweimal ganz oben auf dem Podest positionieren. Die Premiere im Jahr 2020 gewann Lokalmatador Miguel Oliveira.

So verlief das Rennen in der letzten Saison

Der Große Preis von Portugal 2023 war das Auftaktrennen der vergangenen Saison. Es fand am 26. März statt. Francesco Bagnaia holte sich den Sieg vor Brad Binder und Jorge Martin. Die schnellste Rennrunde fuhr Pedro Acosta und von der Pole aus startete überraschend Marc Marquez in seiner unterlegenen Honda.

Die Aussichten für das Wochenende

Was:

Großer Preis von Portugal

Wann:

24.03.2024, 15:00 Uhr

Wo:

Autodromo Internacional do Algarve, Portimao

TV/Stream:

Sky

Quoten:

Bagnaia 2.37, Marquez 3.50, Martin 5.00

Das Freie Training am Freitag lässt ein spannendes Rennen vermuten. Bagnaia muss sich definitiv noch steigern, um am Sonntag mit der Konkurrenz mithalten zu können. Der Titelverteidiger kam auf seiner Ducati am Nachmittag nicht über den achten Platz hinaus. Schon am Vormittag fuhr der Italiener hinterher und landete auf Rang 13. Sein Rückstand zur Tagesbestzeit betrug 0,484 Sekunden. Die schnellste Runde fuhr Bagnaias Teamkollege Enea Bastianini mit 1:38,057 Minuten.

Zweiter wurde KTM-Pilot Jack Miller. Der Australier war nur 0,118 Sekunden langsamer als Bastianini. Dahinter folgte der wiedererstarkte Marc Marquez, der ebenfalls unter zwei Zehntelsekunden hinter dem Führenden blieb. Marquez hat sich ohnehin einiges vorgenommen, nachdem er letzte Saison die Pole holte, sich dann aber eine Verletzung zuzog. Vizeweltmeister Jorge Martin landete als Vierter um 0,231 Sekunden hinter der Spitze. Brad Binder auf der zweiten KTM komplettierte die Top-Fünf.

Erst Sprint, dann Rennen

Am Samstag steigt noch die dritte Trainingssession, ehe um 11:50 Uhr das Qualifying über die Bühne geht. Am Nachmittag um 16:00 Uhr wird der Sprint ausgetragen. Das Rennen ist für Sonntag um 15:00 Uhr angesetzt.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

    • facebook
    • twitter

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.