Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport
Omar Ingi Magnusson/SC Magdeburg

Während dieser Woche wird das Achtelfinale im DHB-Pokal ausgetragen. Unter anderem mit den Füchsen Berlin, MT Melsungen und dem SC Magdeburg.

Rekordsieger THW Kiel hat sich bereits aus dem Pokal verabschiedet, doch die Top-Teams aus Berlin, Melsungen und Magdeburg sind noch dabei. Das Trio kämpft in dieser Woche um den Einzug ins Viertelfinale. Für die Füchse geht es nach dem Auftakterfolg über Erlangen zur SG BBM Bietigheim. Die Gastgeber aus der 2. HBL haben schon in der vorherigen Runde mit dem Sieg über Hannover für Aufsehen gesorgt. Vielleicht gelingt ihnen gegen Berlin ein ähnlicher Coup. Melsungen muss zum Ligakonkurrenten nach Leipzig und für Magdeburg geht es gegen die HSG Wetzlar weiter. Wetzlar hat in der vorherigen Runde sensationell gegen Kiel gewonnen. Auch vor dem amtierenden Champions-League-Sieger wird man sich nicht verstecken.

Füchse legen vor

Was:SG BB; Bietigheim – Füchse Berlin
Wann:12.12.2023, 19:30 Uhr
Wo:EgeTrans Arena, Bietigheim
TV/Stream:Dyn
Quoten:Bietigheim 6.00, Berlin 1.11

Die Füchse Berlin müssen zum ambitionierten Zweitligisten nach Bietigheim. Vor allem für den Trainer der Gastgeber ein ganz besonderes Spiel, schließlich trug Iker Romero selbst zwischen 2011 und 2015 das Trikot der Füchse. Natürlich sind die Bietigheimer der klare Außenseiter gegen den amtierenden Europa-League-Sieger, dennoch will man es den Füchsen so schwer wie möglich machen. Die Generalprobe ist schon mal geglückt. Am Wochenende feierte Bietigheim einen 28:20-Heimsieg gegen Coburg und festigte so den ersten Platz der 2. HBL. Die Berliner kamen dagegen nicht über ein 29:29 gegen Frisch Auf! Göppingen hinaus, wodurch sie den Sprung auf den ersten Tabellenplatz knapp verpasst haben. Für die Füchse ist es das zweite Spiel im laufenden Wettbewerb, nachdem sie in Runde zwei mit 38:35 in Erlangen triumphierten. Bietigheim gewann zum Auftakt mit 33:30 beim EHV Aue, anschließend mit 41:26 bei TuS Ferndorf und als Highlight in Runde drei sensationell mit 31:29 gegen Hannover-Burgdorf. Gegen Berlin konnte man bislang noch nie gewinnen. Sowohl 2014/15 als auch 2018/19 wurden in den gemeinsamen HBL-Saisons beide Spiele verloren.

Melsungen vor schwerem Spiel in Leipzig

Was:SG DHfK Leipzig – MT Melsungen
Wann:12.12.2023, 20:00 Uhr
Wo:QUARTERBACK Immobilien ARENA, Leipzig
TV/Stream:Dyn
Quoten:Leipzig 1.75, Melsungen 1.95

Für die MT Melsungen steigt das HBL-Duell in Leipzig. Die Gastgeber haben am Wochenende knapp mit 24:25 in Eisenach verloren und belegen mit 15 Punkten den neunten Tabellenplatz. Melsungen konnte ebenfalls nicht gewinnen. Die Nordhessen mussten sich gegen den SC Magdeburg mit einem 29:29 zufriedengeben. Ein Achtungserfolg gegen das derzeit formstärkste Team der Liga, jedoch das zweite sieglose Spiel in Folge für die Melsunger nach der 24:34-Niederlage in Flensburg. An Leipzig hat man ganz gute Erinnerungen. Am 2. Spieltag setzte sich Melsungen in der eigenen Halle knapp mit 28:27 durch. Es war der erste Sieg nach zuvor zwei Niederlagen und einem Unentschieden gegen die Sachsen. In Leipzig wird man sich daher durchaus was ausrechnen. Leipzig hat in Runde drei mit 33:25 in Lübeck gewonnen, Melsungen mit 31:28 beim Dessau-Roßlauer HV 2006.

Zittert auch Magdeburg vor Wetzlar?

Was:SC Magdeburg – HSG Wetzlar
Wann:13.12.2023, 19:00 Uhr
Wo:GETEC-Arena, Magdeburg
TV/Stream:Dyn
Quoten:Magdeburg 1.04, Wetzlar 9.00

Top-Favorit Magdeburg empfängt am Mittwoch die HSG Wetzlar zum zweiten Vergleich in dieser Saison. Das erste Aufeinandertreffen in Wetzlar war eine mehr als einseitige Angelegenheit für den Champions-League-Sieger aus Sachsen-Anhalt. Die Magdeburger gewannen am 1. Spieltag mit 31:15. Es war sogleich der fünfte Sieg in Folge über die HSG. Die Bilanz der letzten Wochen spricht auch diesmal wieder für einen Sieg der Magdeburger. Die Gastgeber sind seit 21 Spielen ungeschlagen und haben 19 davon gewonnen. Wetzlar kassierte zuletzt drei Niederlagen in Folge und hängt in der Tabelle der Bundesliga unten drin. Nach dem Sensationserfolg über Kiel sollte man die Gäste jedoch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wetzlar hat nichts zu verlieren. Bei den Hessen ist man bereit für die nächste Überraschung.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.