Überspringen zum Inhalt
GEHE ZU bet365 Sport

Die 111. Ausgabe der Tour de France beginnt am Samstag, 29. Juni, in Florenz und endet drei Wochen später am Sonntag, 21. Juli, in Nizza. Zum ersten Mal in der Geschichte startet die Tour in Italien und endet nicht wie üblich in Paris.

Die diesjährige Strecke ist 3.492 Kilometer lang, weist 52.320 Höhenmeter auf und führt durch vier Länder: Italien, San Marino, Frankreich und Monaco. Auf die Fahrer warten zwei Einzelzeitfahren über insgesamt 59 Kilometer, vier Bergankünfte und ein abschließendes hügeliges Zeitfahren nach Nizza. Besonders anspruchsvoll ist die 9. Etappe mit einigen Schotterabschnitten. Die offizielle Strecke wurde am 25. Oktober in Paris vorgestellt.

Favoriten

Was:

111. Tour de France

Wann:

29.06.2024 – 21.07.2024

Wo:

Frankreich

TV/Stream:

Eurosport

Quoten:

Pogacar 1.57, Vingegaard 3.50, Roglic 9.00

Titelverteidiger Jonas Vingegaard (Jumbo-Visma) peilt seinen dritten Gesamtsieg an, sofern er seine Sturzverletzungen rechtzeitig auskuriert. Sein Hauptkonkurrent ist erneut Tadej Pogacar (UAE Team Emirates), der im Vorjahr Zweiter wurde. Auch Remco Evenepoel (Soudal-QuickStep) und sein ehemaliger Teamkollege und heutiger Rivale Primoz Roglic (Bora-Hansgrohe) gehören zum Favoritenkreis.

Die diesjährige Tour ist mit acht Flachetappen, vier Bergankünften und zwei Einzelzeitfahren sehr ausgewogen. Besondere Spannung verspricht das abschließende Zeitfahren nach Nizza. Insgesamt führen 25 Kilometer über 2.000 Höhenmeter und 27 Berge sind klassifiziert, einige davon als zweite, erste oder HC-Kategorie.

Die Strecke und die Etappen

Der Startschuss fällt in Florenz mit der Teampräsentation und die 1. Etappe startet am malerischen Piazzale Michelangelo. Die Strecke bietet weniger Anstiege als in den Vorjahren und kürzere Etappen, was ein interessantes und abwechslungsreiches Rennen verspricht.

Die Sprinter

Auf den Flachetappen wird Jasper Philipsen (Alpecin-Deceuninck), der letztjährige Gewinner des Grünen Trikots, erneut um den Titel kämpfen. Seine Hauptkonkurrenten sind Fabio Jakobsen (Team dsm-firmenich) und Caleb Ewan (Jayco-AlUIa). Mark Cavendish (Astana Qazaqstan) geht in seine 18. Profisaison und jagt seinen 35. Etappensieg bei der Tour de France.

Die Ausreißer

Während der dreiwöchigen Tour werden auch Ausreißer wie Julian Alaphilippe (Soudal-QuickStep), Wout van Aert (Jumbo-Visma) und Mathieu van der Poel (Alpecin-Deceuninck) ihre Chance suchen und für spektakuläre Momente sorgen.

Die 111. Ausgabe der Tour de France verspricht ein spannendes Rennen mit historischen Momenten und packenden Duellen auf den Straßen Europas. Wer am Ende das Gelbe Trikot tragen wird, bleibt abzuwarten, aber eines ist sicher: Es wird eine Tour der Superlative.

Die in diesem Artikel angezeigten Quoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt und können Schwankungen unterliegen.

Weiterführende Artikel

bet365 verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies

Neu bei bet365? Erhalten Sie bis zu €100 in Wett-Credits Jetzt anmelden

Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB, Zeitlimits und Ausnahmen.